Facebook-Freunde dürfen bei Händlern im Auktionsformat nicht mitbieten

Online-Händler haben auf Facebook über eine eBay-Regelung bei eBay USA, die ihre händlerischen Tätigkeiten auf sozialen Facebook-Freunde dürfen bei Händlern im Auktionsformat nicht mitbietenNetzwerkseiten einschränkt, diskutiert. Die Regelung besagt, dass das „Bewerben der eigenen Artikel auf anderen Seiten“ Händler dazu ermutigen soll, ihre eBay Verkaufsartikel auf anderen Seiten und in der Gemeinschaft ihrer Freunde  zu promoten, was „ein kostenfreier und gewinnbringender Weg sei“, den Traffic für ihre Waren zu verstärken.

Aber: eBay gestattet es gar nicht, dass Internet-Freunde von Händlern auf Auktionen von ihnen mitbietet und rät ihnen: „Bieten Sie ihre Artikel im Festpreisformat an. … Wenn Sie möchten, dass ihre Online-Freunde ihre promoteten Artikel kaufen, müssen diese im Festpreisformat eingestellt sein.

Sharing your eBay items for sale with social networking sites and your community of friends is free and a powerful way to drive traffic to your eBay items. To purchase one of your items, your friends can click the listing link and view the item on eBay.

Wichtig: Natürlich dürfen Sie weiterhin Auktionsartikel anbieten. Aber ihre Online-Freunde dürfen darauf nicht mitbieten. Das liegt an eBays Spaßbieter-Regelung, die es nicht erlaubt, dass irgendjemand einen besseren Zugang zu den Information hat als die gesamte eBay-Gemeinschaft. Wir raten Ihnen Gebote von den Accounts der Internet-Freunde zu blockieren. Sie können ihre Artikel über andere Wege, die keine Gebote notwendig machen, wie dem Sofort-Kauf, erstehen.“

All selling formats are supported for sharing listings. However, if you want your online friends to buy your shared items, you’ll need to offer the items at a fixed price: Important: It’s still OK to offer auction-style bidding on your items. But your online friends aren’t allowed to bid. That’s because eBay’s shill bidding policy doesn’t allow anyone who has more access to your item information than the general eBay community to place bids. We recommend that you block bids from their eBay accounts. They can buy your items through methods that don’t involve bidding, such as Buy It Now.

Das wirft einige Fragen auf:

  • Wie will eBay ermitteln, ob ein Facebook-Freund auf eine der entsprechenden Auktionen geboten hat?
  • Wo liegt dann der angesprochene Marketing-Vorteil, wenn man seine Artikel auf sozialen Netzwerken bewirbt und Freunde nicht mitbieten dürfen?
  • Warum sollte ein Händler im Auktionsformat sich in sozialen Netzwerken engagieren, wenn es zu Anschuldigungen wegen Spaßbietens kommt oder man seinen Händler-Account gefährdet?

eBay schafft es mit dieser Regelung, seine Händler zu verängstigen, ungeachtet dessen, dass es ein guter Wege wäre die Handelsaktivitäten auf eBay zu erhöhen und das auch noch kostenfrei.

Facebook-Freunde dürfen bei Händlern im Auktionsformat nicht mitbieten was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , ,