eBay Deutschland will neues Bezahlverfahren testen

Ab Herbst 2011 will das Unternehmen eBay ein neues Bezahlverfahren testen und damit in Deutschland ein Pilotprojekt starten. Das berichtet das Handelsblatt in seiner Print-Ausgabe.

Der Grund: Deutsche Verbraucher bestellen nur zaghaft Produkte bei ihnen unbekannten Händlern, weshalb  eBay besonders bei neuen Verkäufern die neue Bezahlform, eine Art Treuhand-System einführen möchte. Dadurch soll die Vertrauensbasis für potentielle Kunden gesteigert werden.

Das Geld, das die Kunden dann zur Rechnungsbegleichung bezahlen, geht zuerst zu eBay. eBay gibt diesen Betrag dann an den Verkäufer weiter, nachdem dieser bestätigt hat, die Ware verschickt zu haben. Wie genau das funktionieren soll, ist noch unklar. An den Einzelheiten arbeitet das Unternehmen zurzeit noch, wie Dr. Stephan Zoll, eBay Deutschland-Chef gegenüber dem Handelsblatt mitteilt.

Der Probelauf richtet sich nur an neue Händler und wird erst einmal lediglich in Deutschland durchgeführt. Sollte sich das Pilotprojekt in Deutschland bewähren ist nicht ausgeschlossen, dass es auch auf anderen Online-Marktplätzen eingeführt wird.

Ob die Verkäufer mit dem neuen Bezahlsystem einverstanden sind sei dahingestellt, denn aufgrund des Zwischenschrittes über eBay verzögert sich der Geldeingang bei den Händlern. Auf der anderen Seite kann es für Neulinge im eBay-Business auch positive Seiten haben, denn diese haben es oft schwer Kunden zu gewinnen, da die Verbraucher sich wegen Sicherheitsbedenken oft scheuen bei Newcomern ihre Waren zu ordern, so eine eBay-Umfrage.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay, Payment

Schlagworte:, , ,