Shopify-App ‘Translate and Adapt’ erleichtert grenzüberschreitende Transaktionen

Grenzüberschreitender Handel ist komplex – Shopify macht ihn einfach: Um Shopify-Händlern zu helfen, ihren E-Commerce-Shop zu lokalisieren, führt die Commerce-Plattform eine neue App ein. ‘Translate and Adapt’ unterstützt Händler bei der Übersetzung ihrer Shops in verschiedene Sprachen. Die App ist Teil von Shopify Markets, mit der Shopify den globalen Handel für unabhängige Händler weiter demokratisiert und die Hindernisse für den grenzüberschreitenden Handel sowie die Komplexität des internationalen Verkaufs für Händler reduziert.

©Shopify 2022

26 Prozent* der Weltbevölkerung kaufen online ein – das sind mehr als zwei Milliarden Menschen weltweit. Viele dieser Verbraucher:innen kaufen zunehmend grenzüberschreitend. Diese Art des Handels zwingt Händler dazu, sich mit ungewohnten Hindernissen wie internationaler Logistik, sich ändernden gesetzlichen Anforderungen und auch Sprachen auseinanderzusetzen. Einen erheblichen Einfluss auf das Geschäft haben dabei Lokalisierungen: Denn die Adaption und Übersetzung von Inhalten erhöht den Bruttowarenumsatz von Käufer:innen um 13 Prozent. ‘Translate and Adapt’ hilft Shopify-Händlern dabei, das Kundenerlebnis zu verorten und damit die Absatzchancen zu steigern.

Mehr als 175.000 Händler in der ganzen Welt haben Shopify Markets bereits genutzt, um ihre Produkte international zu verkaufen. Speziell für Deutschland liegen folgende Zahlen** dazu vor:

  • Der grenzüberschreitende Handel ist auf dem Vormarsch: Shopify-Händler aus Deutschland verkaufen aktuell in durchschnittlich fünf internationale Märkte, während deutsche Händler, die Shopify Markets nutzen, eine noch größere Reichweite haben und in durchschnittlich neun internationale Märkte verkaufen.
  • Rund 48 Prozent der deutschen Shopify-Händler verkaufen international.
  • Über 56 Millionen Kund:innen aus der ganzen Welt haben bei Shopify-Händlern aus Deutschland eingekauft.
  • 32 Prozent des Traffics auf deutschen Shopify-Shops wird durch internationale Käufer:innen generiert.

2021 sind die internationalen Verkäufe von Shopify Merchants um ganze 117,5 % im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Das zeigt, wie Shopify Händler über alle EMEA-Regionen hinweg dabei unterstützt, auf internationalen Märkten zu verkaufen – egal, ob es sich dabei um kleine und mittelständische Unternehmen oder Big Enterprises handelt.

Mit der neuen App können Shopify-Händler ihren Shop nun individuell und vor allem schnell in verschiedene Sprachen übersetzen. Das System arbeitet dabei mit einer Mischung aus automatisierter und manueller Textbearbeitung. Außerdem ist die Erstellung benutzerdefinierter Inhalte für jeden Markt möglich. Beispielsweise können Händler Dialekte berücksichtigen, wenn sie beispielsweise Produkte in England auf British English und in den USA auf American English anbieten wollen. Sie können auch einzelne Zeilen in Produktbeschreibungen hinzufügen oder entfernen, um die Verwendung von Produkten in verschiedenen Ländern besser wiederzugeben. Auch den Inhalt einer FAQ- oder Kontaktseite können Händler anpassen, um besser auf Kundenanfragen einzugehen. Außerdem ist ab heute eine einfache internationale Preisgestaltung für alle Händler verfügbar.

„Um erfolgreich im Ausland zu verkaufen, muss man viele Faktoren managen: Steuern, Zölle, Versand, Preise, Sprache und Bezahlung, meist auch ohne internationale Vorerfahrung. Bei Shopify verwalten wir genau diese komplexen Aspekte, damit Händler sich auf das Geschäft, die Beziehung zu ihren Kund:innen sowie auf das Wachstum ihrer Marke im Ausland konzentrieren können. Denn das ist eine herausfordernde Aufgabe, wenn auch mit hohem und anerkanntem Potential“, sagt Birk Angermann von Shopify. „Mit Shopify Markets im ersten Schritt und jetzt auch mit Shopify Translate and Adapt geben wir jedem, der neue Märkte erschließen möchte, eine einfache Möglichkeit an die Hand, die Chancen zu nutzen, die sich aus grenzüberschreitenden Verkäufen ergeben.“

Shopify wird Shopify Markets weiterhin ausbauen. Dazu sollen Händler beispielsweise die Art und Weise, wie sie Bestellungen von verschiedenen Lagerstandorten an Kundschaft in verschiedenen Märkten weiterleiten, überarbeiten und die Produktverfügbarkeit je nach Markt anpassen können.

Shopify