Wie eBay kleinen Unternehmen in Südostasien zum Erfolg verhilft

In den meisten Ländern der Region haben über 70 Prozent der Bevölkerung einen Internetzugang, und in Indonesien, Malaysia, den Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam ist etwa die Hälfte der Bevölkerung unter 30 Jahre alt. Aber die Besonderheiten der Region – mobile Geräte dominieren, und der Zugang hat sich in kurzer Zeit ausgeweitet – haben zu einem E-Commerce-Sektor geführt, in dem Plattformen unterschiedlicher Größe nebeneinander existieren. Dort können kleine und mittlere E-Commerce-Unternehmen florieren, und wie der neue Bericht von eBay zeigt, gedeihen sie auf beeindruckende und unerwartete Weise.

Wie eBay kleinen Unternehmen in Südostasien zum Erfolg verhilft. ©eBay

Der neu veröffentlichte Bericht von eBay, der Southeast Asia Small Online Business Trade Report, befasst sich mit der Leistung von eBay-aktivierten Kleinunternehmen (Umsatz von mindestens 10.000 US-Dollar pro Jahr) in sechs Ländern im Jahr 2020. Die Verkäufer in diesen sechs Ländern verkaufen die unterschiedlichsten Produkte, aber eines haben sie gemeinsam: Sie haben eine globale Reichweite.

In den sechs südostasiatischen Ländern, die in unserem Bericht untersucht wurden, exportieren nur etwa 11 Prozent der traditionellen Unternehmen ihre Waren. Bei den eBay-Verkäufern sind es dagegen 99 Prozent, und die Verkäufer exportieren im Durchschnitt in 25 verschiedene Länder.

„Ich habe mit dem lokalen Verkauf begonnen und mich dann zum internationalen Verkauf vorgearbeitet“, sagt Maria Magnetta „Manette“ Calupitan, die unter dem Namen Beautymagnet von den Philippinen aus verkauft. „Anstatt eBay nur nebenbei zu betreiben, wie ich es ursprünglich geplant hatte, wurde es zu meiner Haupteinnahmequelle.“

eBay ermöglicht es diesen kleineren Verkäufern, Märkte zu erreichen, die normalerweise nur schwer zugänglich wären. Viele der wichtigsten Exportziele für südostasiatische Verkäufer befinden sich am anderen Ende der Welt; die Vereinigten Staaten stehen an erster Stelle, und andere weit entfernte Länder wie das Vereinigte Königreich, Deutschland und Kanada liegen unter den ersten fünf. (Die Nummer zwei ist Australien, nicht ganz so weit weg, aber ein wertvoller Exportpartner).

„eBay war ein wichtiger Teil unserer bisherigen Reise, und wir hoffen, dass wir mit eBay weiter wachsen können“, sagt Amit Chilgunde von Creationwatches aus Singapur. „Die Möglichkeit, auf verschiedene Märkte zuzugreifen und Kunden in unterschiedlichen Ländern zu erreichen, hat unser Geschäft bereichert.“

Viele dieser Exportpartner sind für kleine Unternehmen in der Region eher ungewöhnlich. Über eBay können sie jedoch wertvolle Verbrauchermärkte auf der ganzen Welt erreichen; einige ihrer wichtigsten Exportpartner gehören nicht einmal zu den zehn wichtigsten Exportpartnern für traditionelle Unternehmen in ihren jeweiligen Ländern.

Die Möglichkeit, diese Käufer zu erreichen, erweist sich für kleine Unternehmen in der Region als sehr attraktiv. 70 Prozent von ihnen sind eBay-Neulinge, d. h. sie sind nach 2016 beigetreten und haben erst 2020 die 10.000-Dollar-Marke überschritten.

„Der Verkauf bei eBay verschafft meinem Nebengewerbe einen Rentabilitätsvorteil, da ich Kunden auf der ganzen Welt ansprechen kann“, sagt Vito Ortigo von den Philippinen, der Sportkarten und Erinnerungsstücke verkauft.

Kleine Unternehmen sind für das Ziel von eBay – Menschen zu verbinden und Gemeinschaften zu bilden, um wirtschaftliche Möglichkeiten für alle zu schaffen – von entscheidender Bedeutung, und in Südostasien wird deutlich, dass Verkäufer den globalen Marktplatz, den eBay bietet, nutzen. Lesen Sie mehr in unserem Bericht unter eBay Main Street.

eBay