Internet-Riese Taobao eröffnet Showroom für Möbel

Der chinesische E-Commerce Gigant Taobao.com hat in Beijing einen Ausstellungsraum für Möbel und Internet-Riese Taobao eröffnet Showroom für MöbelGroßgegenstände eröffnet. Taobao.com, Teil der chinesischen Alibaba Group präsentiert in dem Showroom Tische, Sofas, Stühle und andere Gegenstände wie beispielsweise Fernseher. Die Gegenstände werden dann im Internet zum Verkauf angeboten.

Justine Chao, eine Alibaba-Sprecherin erklärte: „Es ist schwierig für die Leute Möbel zu kaufen, wenn sie diese nicht vorher sehen konnten.“ Deshalb wird der Schritt über den Showroom genommen die Hemmungen mancher Kunden abzubauen, die Waren vor dem Kauf ausprobieren wollen.

Natürlich soll ebenso das Wachstum des Unternehmens durch diese Art Marketing gefördert werden. Auf der 25.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche werden 22.000 Artikel von 300 Lieferanten dargeboten. Der Kauf jedoch ist auch weiterhin nur über das die Taobao-Internetplattform möglich. Weitere Ausstellungsflächen in anderen chinesischen Großstädten seien ebenfalls geplant.

Auch andere chinesische Internet-Händler haben schon Ausstellungsflächen eröffnet. China hat mit über 450 Millionen Menschen die weltweit größte Anzahl an Internet-Usern von denen jedoch lediglich 10% im Netz einkaufen.

Internet-Riese Taobao eröffnet Showroom für Möbel was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Aldi Süd startet in Kooperation mit Alibaba künftig auch in China Ab dem Frühjahr 2017 werden chinesische Kunden auch Produkte von ALDI SÜD kaufen können. Der Soft-Launch des digitalen „Flagship-Stores“ auf der Plattform Tmall Global ist am 20. März. Am 25. April ist dann im Zuge eines Launch Events in Shanghai das „Grand Opening“. Die Plattform Tmall Global ist e...
E-Commerce Berlin Expo 2017 – ein internationales Treffen der Branche Am 2. Februar fand die zweite Edition der E-Commerce Berlin Expo statt. Das Event hat die wichtigsten Teilnehmer der Branche versammelt, hauptsächlich aus den Bereichen: Online-Marketing, E-Shop-Software, Hosting & Cloud Computing, Cross-Channel-Technologie, E-Payment, Digital Marketing und Logi...
Bertelsmann investiert in Roposo, ein soziales Netzwerk zum Thema Mode Bertelsmann beteiligt sich erneut an einem indischen Digitalunternehmen: Der internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzern investiert in Roposo, ein soziales Netzwerk zum Thema Mode. Auf der Plattform des 2014 gegründeten Unternehmens können Nutzer Fashion- und Lifestyle-Inhalte entde...
Hermes Gruppe wächst im Geschäftsjahr 2015 erneut zweistellig Die Hermes Gruppe hat ihren seit Jahren erfolgreichen Wachstumskurs auch im Geschäftsjahr 2015 eindrucksvoll fortgesetzt. Der in Hamburg ansässige Handels- und Logistikdienstleister konnte seinen Umsatz um 11 Prozent auf 2.460 Mio. EUR (2014: 2.230 Mio. EUR) steigern. Maßgeblichen Anteil dar...
BMW Mini wird in China über Alibaba vertrieben Alibaba drängt ins Autogeschäft und gründete Anfang April die Alibaba Automotive Division. Sie umfasst die Aktivitäten Alibabas im Sektor Automobile, wie Big Data Marketing, Tmalls Car Vertical, Taobaos Second-Hand Automarkt sowie Autofinanzierung. Des Weiteren verstärkt Alibaba seine Bemühungen im ...
Es gibt viele Gründe für die Übernahme von eBay durch Alibaba Die Nachricht war ein echter Paukenschlag. Wie eBay im September bekanntgab, wird der rasant wachsenden Bezahldienst Paypal vom Rest des Konzerns getrennt und im zweiten Halbjahr 2015 an die Börse gebracht. Das nährt Übernahmespekulationen. Der Analyst und Handelsexperte Paulo Santos sieht eine Meng...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , ,