Rakuten beantragt die Notierung an der Tokioter Börse

Bis heute hat die Rakuten-Gruppe die „Befähigung von Menschen und Gesellschaft durch Innovation“ zu ihrer grundlegenden Managementphilosophie gemacht. In Japan und in Übersee haben wir mehr als 70 Dienstleistungen in einer Vielzahl von Bereichen wie E-Commerce, Reisen und digitale Inhalte, Kreditkarten, Bankgeschäfte, Wertpapiere usw. entwickelt. Darüber hinaus haben wir E-Geld, FinTech-Dienste (Finanzdienstleistungen) wie Zahlungen per Smartphone-App, mobile Dienste wie unser Mobilfunkgeschäft und Profisport entwickelt, die alle auf der Mitgliedschaft von Rakuten-Mitgliedern basieren. Wir haben ein einzigartiges „Rakuten-Ökosystem“ geschaffen, das die Dienstleistungen miteinander verbindet. Durch die Schaffung eines Umfelds, in dem Mitglieder in Japan und im Ausland mehrere Dienste migratorisch und kontinuierlich nutzen können, streben wir nach Synergieeffekten wie der Maximierung des Lebenszeitwerts pro Mitglied und der Minimierung der Kundenakquisitionskosten sowie der Maximierung der Gruppengewinne.

Rakuten beantragt die Notierung an der Tokioter Börse. pixabay.com ©geralt (Creative Commons CC0)

Damit die Gruppe in der sich rasch wandelnden Internetbranche weiterhin nachhaltig wachsen kann, streben wir ein System an, das eine rasche Entscheidungsfindung in jedem Geschäftsbereich ermöglicht und gleichzeitig die Kapitaleffizienz jedes Geschäftsbereichs auf der Grundlage des jeweiligen Geschäftsumfelds weiter erhöht. Daher halten wir es für wichtig, die Wettbewerbsfähigkeit und Mobilität der Gruppe durch einen konstruktiven Ansatz zu verbessern. Wir sind davon überzeugt, dass der Ausbau und die autonome Beschleunigung des Rakuten-Ökosystems durch die weitere Verbesserung der Dienstleistungen mittels fortschrittlicher Technologie und die Steigerung des Wertes der einzelnen Geschäftsbereiche zur Maximierung des Unternehmenswertes der Gruppe beitragen werden. Vor diesem Hintergrund bereitet sich die Gruppe seit September 2021 auf die Börsennotierung der Aktien der Rakuten Bank vor, wie in der Bekanntmachung über den Beginn der Vorbereitungen für den Börsengang der Rakuten Bank, Ltd. vom 30. September 2021 angekündigt. Wir glauben, dass die Rakuten Bank durch die Börsennotierung der Aktien der Rakuten Bank in der Lage sein wird, das Management mit einer autonomeren Perspektive durchzuführen und verschiedene Wachstums- und Finanzstrategien in Betracht zu ziehen, einschließlich ihrer eigenen Finanzierung.

Der Ausbau des Rakuten-Ökosystems ist wichtig für das weitere nachhaltige Wachstum der Gruppe und bei der Vorbereitung der Börsennotierung der Aktien der Rakuten Bank geht das Unternehmen davon aus, dass die Rakuten Bank auch nach der Börsennotierung eine wichtige konsolidierte Tochtergesellschaft des Unternehmens bleiben wird, insbesondere bei der Entwicklung des FinTech-Geschäfts der Gruppe. Wir werden die Organisationsstruktur der Gruppe weiterhin unter Berücksichtigung der Kreditwürdigkeit und finanziellen Solidität betrachten und streben eine Maximierung des Wachstums und des Unternehmenswertes der Gruppe an.

Was die Notierung der Aktien der Rakuten Bank an der Tokioter Börse betrifft, so ist es erforderlich, die Genehmigung der Tokioter Börse, Inc. nach einer zukünftigen Prüfung der Notierung durch die Japan Exchange Regulation einzuholen. Daher sind die Verfügbarkeit der Notierung und das geplante Datum der Notierung noch nicht festgelegt worden.

Rakuten