FedEx und FourKites kündigen eine Allianz an, um Lieferketten intelligenter zu gestalten

FedEx und die Supply-Chain-Visibility-Plattform FourKites® gaben heute eine strategische Allianz bekannt, die Unternehmen neue, robustere Echtzeit-Transparenzfunktionen zur Verfügung stellen wird, um ihre größten Herausforderungen in der Lieferkette zu lösen, effizienter zu werden und neue Wachstumschancen zu erschließen. Ereignisse wie die COVID-19-Pandemie, anhaltende geopolitische Probleme, Hafenüberlastungen und andere globale Störungen haben gezeigt, wie komplex es ist, vernetzte Lieferketten auf der ganzen Welt am Laufen zu halten. FedEx und FourKites arbeiten zusammen, um Lieferketten intelligenter zu machen, indem sie umfassende und hochgradig granulare Einblicke in multimodale und multicarrier Operationen mit dem tiefen Netzwerk und den reichen Einblicken ihrer kombinierten Netzwerke bieten.

FedEx und FourKites kündigen eine Allianz an, um Lieferketten intelligenter zu gestalten. ©freepik.com

Die Echtzeit-Transparenzplattform von FourKites verfügt über integrierte Intelligenz an jedem Punkt der Lieferkette und unterstützt derzeit 2,5 Millionen Sendungen pro Tag und verbindet die Lieferketten von 50 % der Fortune-500-Unternehmen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird FourKites seine Fähigkeiten im Bereich des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz mit den Daten des FedEx-Netzwerks – das mehr als 220 Länder und Territorien erreicht und mehr als 99 Prozent des weltweiten Bruttoinlandsprodukts durch mehr als 16,5 Millionen Sendungen pro Tag verbindet – nutzen, um eine neue End-to-End-Plattform für Supply Chain Intelligence mit dem Namen FourKites X zu schaffen. FourKites X wird großen Verladern und Logistikanbietern Tools und Erkenntnisse zur Verfügung stellen, die ihnen helfen, die Auswirkungen anhaltender Herausforderungen durch eine Reihe von Angeboten zu mildern, die von dynamischer Planung und Pre-Shipment über verbesserte Transparenz und proaktive Warnmeldungen bis hin zu Erkenntnissen über die Optimierung der Lieferkette reichen.

Um diese Allianz und die Einführung von FourKites X zu unterstützen, hat FedEx eine strategische Investition in FourKites getätigt.

„Dies ist eine aufregende Zusammenarbeit zwischen zwei Branchenführern und Innovatoren, die zusammenkommen, um neue Möglichkeiten für unsere Kunden zu erschließen“, sagte Sriram Krishnasamy, CEO von FedEx Dataworks. „Wenn uns die letzten zwei Jahre etwas gelehrt haben, dann, dass Unternehmen zusammenarbeiten müssen, um intelligenter und schneller zu arbeiten. Unsere Zusammenarbeit mit FourKites schafft ein Daten-Ökosystem, das ein neues Maß an Vorhersagbarkeit und Transparenz bietet, um Unternehmen zu helfen, intelligentere Lieferketten in der heutigen unvorhersehbaren und komplexen Geschäftsumgebung aufzubauen.“

„Wir freuen uns, diese bahnbrechende Plattform und die strategische Zusammenarbeit mit FedEx ankündigen zu können“, sagt Mathew Elenjickal, Gründer und CEO von FourKites. „Unsere Unternehmen teilen ein unerschütterliches Engagement für den Erfolg ihrer Kunden durch strategische Innovationen. Gemeinsam arbeiten wir daran, die Zukunft globaler Lieferketten zu ebnen, und zwar auf der Grundlage von Daten und maschinellem Lernen, um neue Werte für diese globalen Lieferketten zu schaffen.“

FourKites X – Ein vollständiges Bild der globalen Lieferkettenabläufe

FedEx Dataworks, eine Geschäftseinheit von FedEx, die sich darauf konzentriert, Lieferketten durch einen leistungsstarken Data-Science-Ansatz und maschinelles Lernen intelligenter zu machen, wird FourKites bei der Entwicklung der neuen Plattform FourKites X unterstützen, die den Kunden tiefere, umsetzbare Einblicke, genauere ETAs und intelligentere Lieferketten bieten wird, um die Volatilität der Lieferketten zu reduzieren und das Umsatzwachstum zu verbessern.

Die Plattform soll großen Verladern und Logistikanbietern dabei helfen, Chancen zu erkennen, wie zum Beispiel:

  • Wie Chief Supply Chain Officers die Planung verbessern können, um leeren Regalen und Produktionsverlangsamungen zu begegnen
  • Wie Unternehmen Daten nutzen können, um Lieferkettenkrisen in Chancen zur Verbesserung des Kundenerlebnisses zu verwandeln
  • Wie Chief Financial Officers Lieferketten für Wachstum und Effizienz optimieren können

„Wenn es um Lieferkettendaten geht, ist mehr immer besser“, sagte Steve Banker, Vice President, Supply Chain Services, bei ARC Advisory Group. „Die Zusammenarbeit zwischen FourKites und FedEx ist außergewöhnlich, sowohl in Bezug auf die Menge der Daten, die sie sammeln wird, als auch in Bezug auf das Ausmaß, in dem sie die voraussichtlichen Ankunftszeiten, die Planung und vieles mehr verbessern könnte. FourKites X kann ein großer Schritt nach vorne für diesen Markt sein.“

Die Kunden von FourKites X werden in der Lage sein, die Plattform in bestehende Systeme zu integrieren, und sie werden in der Lage sein, neue Funktionen auf modulare Weise mit Unterstützung von Dateningenieuren, Datenwissenschaftlern und Experten für Benutzererfahrung zu erhalten. Die FourKites X-Lösung wird vorgefertigte Anwendungen und ein intuitives Dashboard enthalten, das es Kunden ermöglicht, Dinge wie Wettervorhersagen vor dem Versand und Einblicke in die Lieferkette zu nutzen.

Beitrag teilen: