Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 8,1% gestiegen

Die jährliche Inflationsrate im Euroraum lag im Mai 2022 bei 8,1%, gegenüber 7,4% im April. Ein Jahr zuvor hatte sie 2,0% betragen. Die jährliche Inflationsrate in der Europäischen Union lag im Mai 2022 bei 8,8%, gegenüber 8,1% im April. Ein Jahr zuvor hatte sie 2,3% betragen. Diese Daten werden von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, veröffentlicht.

Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 8,1% gestiegen. ©Depositphotos

Die niedrigsten jährlichen Raten wurden in Frankreich, Malta (je 5,8%) und Finnland (7,1%) verzeichnet. Die höchsten jährlichen Raten wurden in Estland (20,1%), Litauen (18,5%) und Lettland (16,8%) gemessen. Gegenüber April ging die jährliche Inflationsrate in einem Mitgliedstaat zurück und stieg in sechsundzwanzig an.

Im Mai kam der höchste Beitrag zur jährlichen Inflation im Euroraum von „Energie“ (+3,87 Prozentpunkte, Pp.), gefolgt von „Lebensmitteln, Alkohol und Tabak“ (+1,59 Pp.), „Dienstleistungen“ (+1,46 Pp.) sowie „Industriegütern ohne Energie“ (+1,13 Pp.).

Jährliche Rate
Mai 21 Dez 21 Jan 22 Feb 22 Mär 22 Apr 22 Mai 22
Euroraum 2,0 5,0 5,1 5,9 7,4 7,4 8,1
EU 2,3 5,3 5,6 6,2 7,8 8,1 8,8
Belgien 2,5 6,6 8,5 9,5 9,3 9,3 9,9
Bulgarien 2,3 6,6 7,7 8,4 10,5 12,1 13,4
Tschechien 2,7 5,4 8,8 10,0 11,9 13,2 15,2
Dänemark 1,9 3,4 4,9 5,3 6,0 7,4 8,2
Deutschland 2,4 5,7 5,1 5,5 7,6 7,8 8,7
Estland 3,2 12,0 11,0 11,6 14,8 19,1 20,1
Irland 1,9 5,7 5,0 5,7 6,9 7,3 8,3
Griechenland -1,2 4,4 5,5 6,3 8,0 9,1 10,5
Spanien 2,4 6,6 6,2 7,6 9,8 8,3 8,5
Frankreich 1,8 3,4 3,3 4,2 5,1 5,4 5,8
Kroatien 2,4 5,2 5,5 6,3 7,3 9,6 10,7
Italien 1,2 4,2 5,1 6,2 6,8 6,3 7,3
Zypern 1,5 4,8 5,0 5,8 6,2 8,6 8,8
Lettland 2,6 7,9 7,5 8,8 11,5 13,1 16,8
Litauen 3,5 10,7 12,3 14,0 15,6 16,6 18,5
Luxemburg 4,0 5,4 4,6 7,8 7,9 9,0 9,1
Ungarn 5,3 7,4 7,9 8,4 8,6 9,6 10,8
Malta 0,2 2,6 4,1 4,2 4,5 5,4 5,8
Niederlande 2,0 6,4 7,6 7,3 11,7 11,2 10,2
Österreich 3,0 3,8 4,5 5,5 6,6 7,1 7,7
Polen 4,6 8,0 8,7 8,1 10,2 11,4 12,8
Portugal 0,5 2,8 3,4 4,4 5,5 7,4 8,1
Rumänien 3,2 6,7 7,2 7,9 9,6 11,7 12,4
Slowenien 2,2 5,1 6,0 7,0 6,0 7,4 8,7
Slowakei 2,0 5,1 7,7 8,3 9,6 10,9 11,8
Finnland 2,3 3,2 4,1 4,4 5,8 5,8 7,1
Schweden 2,4 4,5 3,9 4,4 6,3 6,6 7,5
Island 3,3 3,9 4,3 4,4 5,0 5,6 5,4
Norwegen 2,8 6,1 3,1 3,5 4,7 5,9 6,2
Schweiz 0,3 1,3 1,4 1,9 2,2 2,3 2,7

Inflationsraten (%) im Euroraum für ausgewählte Aggregate

Gewicht (‰) Jährliche Rate
2022 Mai 21 Dez 21 Jan 22 Feb 22 Mär 22 Apr 22 Mai 22
Gesamtindex HVPI 1000,0 2,0 5,0 5,1 5,9 7,4 7,4 8,1
Gesamtindex ohne:

> Energie

890,7 0,9 2,8 2,5 3,1 3,4 4,1 4,6
> Energie und unverarbeitete

Lebensmittel

841,2 0,9 2,7 2,4 2,9 3,2 3,9 4,4
> Energie, Lebensmittel,

Alkohol und Tabak

681,8 1,0 2,6 2,3 2,7 3,0 3,5 3,8
> Energie und saisonale

Lebensmittel

862,7 0,9 2,7 2,5 2,9 3,3 4,0 4,6
> Tabak 975,8 1,9 5,0 5,2 5,9 7,6 7,6 8,2
Lebensmittel, Alkohol und

Tabak

208,9 0,5 3,2 3,5 4,2 5,0 6,3 7,5
> verarbeitete Lebensmittel

einschl. Alkohol und Tabak

159,4 0,7 2,8 3,0 3,5 4,1 5,4 7,0
> unverarbeitete

Lebensmittel

49,5 0,0 4,7 5,2 6,2 7,8 9,2 9,0
Energie 109,3 13,1 25,9 28,8 32,0 44,3 37,5 39,1
Industriegüter ohne Energie 265,2 0,7 2,9 2,1 3,1 3,4 3,8 4,2
Dienstleistungen 416,7 1,1 2,4 2,3 2,5 2,7 3,3 3,5

Geografische Informationen

Zum Euroraum gehören Belgien, Deutschland, Estland, Irland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Italien, Zypern, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Portugal, Slowenien, die Slowakei und Finnland.

Zur Europäischen Union gehören Belgien, Bulgarien, Tschechien, Dänemark, Deutschland, Estland, Irland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Kroatien, Italien, Zypern, Lettland, Litauen, Luxemburg, Ungarn, Malta, die Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowenien, die Slowakei, Finnland und Schweden.

Die Daten für den Euroraum und die EU beziehen sich auf die Länderzusammensetzung zum jeweiligen Zeitpunkt. Änderungen in der Zusammensetzung dieser Aggregate werden mit Hilfe einer Kettenindexformel miteinbezogen. Für weitere Informationen hierzu lesen Sie bitte diese Notiz.

Methoden und Definitionen

Die jährliche Inflation ist die Preisveränderung von Konsumgütern und Dienstleistungen zwischen dem laufenden Monat und dem entsprechenden Vorjahresmonat. Die monatliche Inflation ist die Änderung des Preisniveaus zwischen dem aktuellen Monat und dem Vormonat.

Ein Beitrag zeigt an, wie viel von der jährlichen Inflationsrate von einer bestimmten Komponente des HVPI stammt. Die Beiträge werden anhand einer Methode berechnet, die ihre Additivität gewährleistet (Abweichungen aufgrund von Rundungen möglich).

Revisionen und Zeitplan

Eine Schnellschätzung der Inflation im Euroraum wird am Ende jedes Referenzmonats veröffentlicht. Die am 31. Mai 2022 veröffentlichte Schnellschätzung für den Euroraum für Mai 2022 lag bei 8,1%.

Die nächste Schnellschätzung der Inflation im Euroraum mit Daten für Juni 2022 ist für den 1. Juli 2022 geplant.

Eurostat
Beitrag teilen: