Beauty-Marken für Männer legen den Grundstein für schnelles Wachstum in China

Chinesische Verbraucher entdecken männliche Schönheits- und Pflegemarken, da Geschlechterstereotypen aufbrechen und eine breitere Palette von Produkten auf digitalen Plattformen leicht zugänglich wird.

Im Rahmen von Chinas jährlichem 6.18 Mid-Year Shopping Festival zeigten Daten der Alibaba Group, wie schnell die Kategorie Männerkosmetik in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt an Bedeutung gewinnt.

Der Bruttowarenwert für Männerpflegeprodukte auf Alibabas digitalen Einkaufsplattformen Taobao und Tmall stieg zwischen dem 1. und 3. Juni im Vorfeld des 6.18-Einkaufsfestes um das 20-fache im Vergleich zum Vorjahr. Für viele Marken hat sich China während der Coronavirus-Pandemie als Wachstumsmarkt erwiesen, als die Verbraucher weltweit ihre Pflegerituale lockerten, und jetzt kurbelt es die Verkäufe an, da die Menschen aus dem Winterschlaf erwachen und sich die aufgestaute Nachfrage in entsprechenden Einkäufen entlädt.

„Uns gehen die Bestände aus“, sagte Stephen Shortt, Gründer und CEO der britischen Männerpflegemarke Hawkins & Brimble, gegenüber Alizila.

Sein Unternehmen hat drei Fabriken, die auf Hochtouren laufen, und musste Produkte per Luftfracht nach China schicken, um mit der Nachfrage vor dem 6.18-Festival Schritt zu halten.

Die Londoner Herrenpflegemarke Hawkins & Brimble nutzt die Tmall-Plattform von Alibaba für den Eintritt in den chinesischen Markt:

 

 

Die Schönheitsindustrie in China ist von 2019 bis 2021 um 4 % gewachsen – einer der wenigen Märkte, die ein positives Umsatzwachstum im Vergleich zum Niveau vor der Pandemie aufweisen, so das Marktforschungsunternehmen Kantar. Männliche Verbraucher, insbesondere die jüngere Generation, werden zu einem wichtigen Treiber dieses Wachstums, da sie mehr für Schönheitsprodukte ausgeben.

Nach Angaben des Beratungsunternehmens Euromonitor International wird der chinesische Markt für Männerpflegeprodukte jährlich um etwa 13,5 % wachsen und damit mehr als doppelt so stark wie der weltweite Durchschnitt.

Tatsächlich stiegen die Käufe von Haarpflege- und Rasierprodukten für Männer während des sechstägigen Valentinstagsverkaufs der Business-to-Consumer-Online-Shopping-Plattform Tmall von Alibaba im Februar im Vergleich zum Vorjahr um fast 30 %.

Die tägliche Körperpflege des Mannes reicht von der sauberen Rasur und dem Haarstyling bis hin zu mehrstufigen Hautpflegeroutinen: Laut einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Mintel verwendete der chinesische Durchschnittsmann im Jahr 2020 2,3 verschiedene Hautprodukte, gegenüber 1,7 im Jahr 2017.

Auch die gesellschaftlichen Normen lockern sich, so dass Männer bei ihren Hautpflegeritualen mehr Auswahl haben.

Schönheitsprodukte für Männer von Shakeup Cosmetics, einem Spezialisten für die Hautpflege von Männern. ©Shakeup Cosmetics

„Wir wollten ein wenig Glamour in den Bereich der Männerkosmetik bringen und unsere Mission als Marke ist es, übertriebene oder negative Maskulinität abzulehnen. Wir sind hier, um das Geschlechterstereotyp und die traditionelle Vorstellung davon, wie Männlichkeit aussehen sollte, in Frage zu stellen“, so Shane Carnell-Xu, Mitbegründer der auf Männer fokussierten Kosmetikmarke Shakeup Cosmetics.

 

Beitrag teilen: