Amazon aktualisiert Amazon Prime-Teilnahmebedingungen

Amazon hat die Amazon Prime-Teilnahmebedingungen aktualisiert, um darüber zu informieren, wie und wann Amazon Änderungen an diesen Bedingungen, an dem Prime-Service oder an den Konditionen für die Prime-Mitgliedschaft vornehmen kann.Zusammenfassung der Änderungen:

  • Ziffer 5.1 enthält zusätzliche Informationen darüber, unter welchen Voraussetzungen Amazon diese Bedingungen oder den Prime-Service ändern kann.
  • Ziffer 5.2 ist neu eingeführt und beschreibt nun, unter welchen Voraussetzungen Amazon die Mitgliedsgebühr für die Prime- Mitgliedschaft anpassen kann.
  • Ziffer 5.3 enthält ausführlichere Informationen darüber, wann und wie Änderungen der Bedingungen, des Prime-Services oder der Mitgliedsgebühr erfolgen können und in Kraft treten. Ziffer 5.3 informiert ferner darüber, welche Rechte sie im Falle einer solchen Änderung haben.

Bitte lesen Sie die aktualisierten Bedingungen hier durch. Hier finden Sie außerdem eine Version der aktualisierten Bedingungen, in der alle Änderungen im Vergleich zur bisherigen Version kenntlich gemacht sind.Die aktualisierten Bedingungen treten mit Wirkung ab dem 11.07.2022 in Kraft und gelten ab diesem Zeitpunkt für ihre Prime-Mitgliedschaft.Sie können diese Änderungen ablehnen, indem sie ihre Prime-Mitgliedschaft innerhalb von 30 Tagen kostenfrei nach Erhalt dieser E-Mail, z.B. über ihr Mitgliedskonto oder über den Amazon Kundenservice kündigen. Nach deiner Kündigung läuft die Prime-Mitgliedschaft bis zum Ende des aktuellen Zahlungszeitraums unter Geltung der bisherigen Bedingungen weiter.Wenn sie diese Änderungen nicht ablehnen, gehen wir davon aus, dass sie mit den aktualisierten Bedingungen einverstanden sind.

So bereitet Amazon möglicherweise den Weg, um künftig die Preise erhöhen zu können. Auf ähnliche Art und Weise wurde vor einiger Zeit eine Preiserhöhung für Amazon Music Unlimited vorbereitet. Wobei man auch erwähnen sollte, dass die letzte Preiserhöhung bereits 5 Jahre her ist und die Kosten seither doch stetig gestiegen sind. In Deutschland wurden 2017 aus den bisherigen 49 Euro im Jahr 69 Euro jährlich.

Beitrag teilen: