Gebührenänderung bei eBay Belgien und Niederlande

Der belgische Online-Marktplatz eBay sowie der niederländische kündigen eine Gebührenänderung für Privatverkäufer an, die ab dem 8. Juni 2011 in Kraft treten wird.

Die verkaufsabhängige Provision auf den Endpreis wird auf 8% festgesetzt, egal in welchem Verkaufsformat die Ware angeboten wird. Der Höchstbetrag liegt bei 40 Euro.

Die Änderungen gelten nicht für die Kategorien Auto, Motorräder, Immobilien und Services.

Gebühren Auktionsformat aktuell ab 8. Juni 2011
1,00 EUR – 1,99 EUR 0,05 EUR 0,00 EUR
2,00 EUR – 9,99 EUR 0,15 EUR 0,00 EUR
10,00 EUR – 24,99 EUR 0,30 EUR 0,00 EUR
25,00 EUR – 49,99 EUR 0,60 EUR 0,00 EUR
50,00 EUR – 99,99 EUR 1,20 EUR 0,00 EUR
100,00 EUR – 199,99 EUR 2,00 EUR 0,00 EUR
200 EUR und höher 3,00 EUR 0,00 EUR
Provision Auktion Aktuell ab 8. Juni 2011
1,00 EUR – 50,00 EUR 5,5% 8% (höchstens 40,00 EUR)
50,01 EUR – 500,00 EUR 4% 8% (höchstens 40,00 EUR)
500,01 EUR und höher 2% 8% (höchstens 40,00 EUR)
Provision Festpreis aktuell ab 8. Juni 2011
1,00 EUR – 50,00 EUR 7% 8% (max.40,00 EUR)
50,01 EUR – 500,00 EUR 4,5% 8% (max. 40,00 EUR)
500,01 EUR und höher 2,5% 8% (max. 40,00 EUR)
Media 7% 8% (max 40,00 EUR)

Details findet man hier.

eBay in Deutschland hat am 14. Mai 2011 ebenfalls eine Gebührenänderung für private Verkäufer angekündigt.

Gebührenänderung bei eBay Belgien und Niederlande was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Der neue Online-Marktplatz Crowdfox will Amazon die Stirn bieten Nicht wenige Online-Händler suchen nach einer Alternative zu Amazon. Seit Dezember letzten Jahres übernimmt diese Rolle der Kölner Marktplatz Crowdfox. Seinen Nutzern verspricht er Preise, die immer niedriger ausfallen als bei dem übermächtigen Konkurrenten. Mit der bisherigen Entwicklung zeigt sich...
Multi-Plattform-Strategie – Marktplätze Etsy, DaWanda, Gimahhot und Hood im Portrait... Wer über das Internet und dort über Onlinemarktplätze verkaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Neben den Marktführern Amazon und eBay mit ihren ganz speziellen, sich bei eBay permanent ändernden Anforderungen und Risiken steht eine Vielzahl an kleineren Anbietern bereit. Grundsätzlich sollten Hän...
eBay Australien ändert die Gebühren eBay Australien verändert ab dem 1.Mai 2013 seine Gebührenstruktur. Einige Händler haben davon Vorteile, für andere wiederum wird eBay dann teurer. Für Privatanbieter werden die kostenfreien Artikeleinstellungen pro Monat erhöht und zwar von 30 auf 40 Einstellungen monatlich. Die verkaufsabhä...
Bonanza: Ehemals „Feind“ von eBay – jetzt Freund? Bonanza, ein Online-Marktplatz der 2008 das Licht der Welt erblickte und als Alternative für unzufriedene eBay-Händler an den Start ging, hilft nun seinen Mitgliedern auf dem Online-Marktplatz eBay Artikel zu veräußern. Mit einem neuen Werbe-Programm will Bonanza seinen Händlern die Möglichkeit g...
eBay-Einstellgebühren: Abschaffen oder beibehalten? Keiner liebt Gebühren oder Gebührenerhöhungen, aber wenn es um die eBay-Einstellgebühren geht, sieht die Sache vielleicht ein wenig anders aus. Das meint Ina Steiner von ecommerceBytes. eBay USA  bietet aktuell Langzeit-Aktionen an, bei denen eBay-Händler in speziellen Kategorien ihre Artikel bis...
Ein tieferer Blick auf die Quartalszahlen von eBay Scot Wingo bietet seinen Lesern einen tieferen Einblick in die Ergebnisse der Q2/2012-Zahlen von eBay, die am 19. Juli 2012 bekannt gegeben wurden. Ein tieferer Blick auf die Quartalszahlen von eBay   Wingo, CEO von Channel Advisor, sieht das Highlight der Telefonkonferenz, die wie im...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,