Umsatz von Versanddienstleister MBE Worldwide durchbricht Milliarden-Marke

Mail Boxes Etc. Worldwide hat seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2021 veröffentlicht. Der Versanddienstleister konnte seinen Umsatz um 11,5 Prozent steigern und knackt damit erstmals die 1-Milliarde-Euro-Marke. Darüber hinaus wurde die Gruppe um weitere Unternehmen erweitert, darunter der Shopsystem-Anbieter PrestaShop.

Im vergangenen Jahr konnte der Versanddienstleister MBE weltweit 208 neue Service Center eröffnen. ©MBE 2022

MBE schloss das Geschäftsjahr 2021 mit einem systemweiten Umsatz von 1,01 Mrd. Euro (1,2 Mrd. US-Dollar) ab. Das entspricht einem Plus von 11,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Unternehmensgruppe verfügt über mehr als 2.900 Service Center in 53 Ländern, die weltweit unter den folgenden Marken agieren: Mail Boxes Etc., AlphaGraphics, PostNet, Spedingo.com, Print Speak, PACK & SEND, Multicopy und PrestaShop. Über letztgenannte haben Onlineshop-Betreiber im vergangenen Jahr Waren im Wert von 24 Mrd. Euro (28,5 Mrd. US-Dollar) vertrieben.

Im Jahr 2021 schloss MBE erfolgreich mehrere strategische Akquisitionen ab, darunter die Übernahmen von PrestaShop, PACK & SEND und Multicopy sowie den Kauf des Lizenznehmergeschäfts von MBE UK & Ireland. Darüber hinaus eröffnete die Gruppe weltweit 208 neue Service Center und unterzeichnete zwei neue Masterlizenzvereinbarungen in Bulgarien und Jordanien sowie eine Markenlizenzvereinbarung in Timor-Leste, wodurch sie ihre globale Präsenz auf neue Gebiete ausdehnt.

„Trotz der Auswirkungen der Pandemie war 2021 ein erfolgreiches Jahr für uns“, sagt Paolo Fiorelli, MBE Chairman & CEO. „Wir konnten unseren Wachstumskurs fortsetzen. Außerdem waren wir in der Lage, strategische Akquisitionen abzuschließen, mit denen wir unsere Wettbewerbsposition und den weltweiten Service für unsere Kunden weiter verbessern werden. Mit der Übernahme von PrestaShop wollen wir zu einer führenden Plattform für den globalen Handel werden.“

MBE Deutschland GmbH
Beitrag teilen: