Hermes Germany stellt mehr als 600.000 Sendungen in Mainz emissionsfrei zu

In der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt wird der Stadtkern ab sofort emissionsfrei beliefert. Insgesamt werden am Tag mehr als 2.000 Sendungen ohne CO2-Belastung transportiert. Dies umfasst die Haustürzustellung sowie alle 70 PaketShops in der Innenstadt. Im Rahmen des Mainzer Mobilitätskonzepts werden sieben E-Transporter eingesetzt. Damit beliefert Hermes Germany den nächsten Stadtkern einer deutschen Großstadt ohne Emissionen.

Hermes Germany stellt mehr als 600.000 Sendungen in Mainz emissionsfrei zu. ©Hermes 2022

„Der Dreh- und Angelpunkt ist unser hochmodernes Logistik-Center in Mainz“, erklärt Jörg Hallmann, Area Manager bei Hermes Germany. „Aufgrund der geringen Entfernung zur Innenstadt können wir direkt von unserem Standort starten und die PaketShops sowie unsere Endkund*innen anfahren.“

Damit wird ein Problem umgangen, das in vielen Städten eine emissionsfreie Zustellung erschwert: die Ladeinfrastruktur. „Wir haben an unserem Standort neun Ladesäulen – können also bei Bedarf noch mehr E-Transporter in den Regelbetrieb überführen“, fügt Jörg Hallmann hinzu.

PaketShop- und Haustürtouren elektrisch

Täglich werden mehr als 500 Kilometer von den E-Transportern zurückgelegt. Damit werden alle Kund*innen in der Mainzer Altstadt elektrisch beliefert.

Insgesamt sind sieben elektrische Sprinter in den Mainzer Straßen unterwegs. Damit ist die emissionsfreie Zustellung von über 2.000 Sendungen pro Tag im Stadtkern gesichert. Mehr als 50.000 Mainzer*innen erhalten ihre Sendungen elektrisch geliefert. Das betrifft aber nicht nur die Zustellungen an der Haustür, sondern auch die PaketShop-Touren. „Wir mussten die PaketShop-Touren erhöhen, weil die E-Transporter ein geringeres Ladevolumen als Dieselfahrzeuge haben“, erklärt Jörg Hallmann. „Aber diese Veränderung sind wir natürlich gern eingegangen.“

Insgesamt werden durch den Einsatz der E-Transporter im Jahr 32 Tonnen CO2 eingespart. Bei den Angaben werden CO2-Äquivalente und die Vorkettenemissionen aller Energieträger (auch Strom) berücksichtigt.

In Mainz ist zudem die komplette Zustellungskette mit null Emissionen belastet, denn am Standort werden alle Fahrzeuge mit Ökostrom geladen. In Zukunft soll das emissionsfreie Zustellgebiet noch weiter ausgebaut werden.

Hermes
Beitrag teilen: