Besonders einträgliche Nischen für Online-Shops

Dank der hohen Verfügbarkeit von Dropshipping, E-Commerce-Tools und Marktplätzen wie Amazon ist es einfacher denn je, Produkte online zu verkaufen. Trotzdem ist es keine gute Idee, mit Schuhen und Strümpfen ins Online Business zu springen, ohne zuerst gründlich zu recherchieren. So verlockend es auch sein mag, in einen Markt mit viel Hype einzusteigen, sollte man nie vergessen, dass dieser Hype meist von Erfolgsgeschichten getragen wird, die auf ungezählten Fehlschlägen und Verlustgeschäften beruhen. Es gilt also Marktforschung zu betreiben und zu schauen, ob nicht weichere und doch ertragreiche Märkte aufgetan werden können – und zwar in den wenig abgegrasten Marktnischen.

Besonders einträgliche Nischen für Online-Shops. pixabay.com ©Preis_King (Creative Commons CC0)

Die Konkurrenz schläft (meistens) nicht

Nischenprodukte sind definitionsgemäß sowohl in Angebot als auch in Nachfrage begrenzt. Im Vergleich zu Massenmärkten machen die in einem Nischenmarkt verkauften Produkte nur einen kleinen Prozentsatz des gesamten Marktes aus. Während Massenmärkte ein höheres Käufervolumen haben können, gibt es aber auch viel mehr Verkäufer, die um die Aufmerksamkeit buhlen. Aufmerksamkeit, die sich auf nur wenigen Google Ergebnisseiten schnell ausdünnt. Dass das Netz klare Monopolisierungstendenzen in den großen Märkten ausweist, kommt insofern nicht von ungefähr. Auf einem Nischenmarkt geht es demgegenüber gesitteter zu, die Werbeausgaben sind meist vergleichsweise überschaubar und können (gut angelegt) dennoch sehr effektiv sein. Mit vergleichsweise geringem Wettbewerb werden Facebook-Anzeigen wirkungsvoller und Sie können Keywords für Google AdWords auswählen, die kaum umstritten sind. In der richtigen E-Commerce-Nische können Sie sogar Ihren Shopify-Shop oben auf der ersten Suchmaschinen-Ergebnisseite mit einigen grundlegenden SEO-Kniffen sichern.

Kleiner Kuchen – aber große Stücke

Nischenmärkte bieten einen höheren Return on Investment (ROI)! Die Ausrichtung auf Nischenmärkte ist somit eine unglaublich effiziente Möglichkeit, ein E-Commerce-Geschäft zu betreiben – und kann später als guter Hebel für Expansion dienen. Wenn Sie ein Produkt mit geringer Konkurrenz ansprechen, zum Beispiel moderne Plissee nach Maß, müssen Sie nicht so viel Zeit oder Geld dafür einsetzen, mit den Anzeigen und Inhalten anderer Unternehmen oder Marken zu konkurrieren. Digitales Marketing, das auf Nischenprodukte ausgerichtet ist, gibt Ihnen einen viel direkteren Zugang zu Ihrer Zielgruppe, die schließlich zu Ihrem Kundenstamm wird. Indem Sie den Aufwand reduzieren, der erforderlich ist, um Ihre Anzeigen und Inhalte vor Ihren Zielmarkt und Ihre Zielgruppe zu bringen, steigern Sie Ihren Return. Nicht zuletzt, weil es viel weniger Mitbewerber gibt.

Beitrag teilen: