Rakuten Gruppe berichtet die Ergebnisse des ersten Quartals

Die Rakuten Gruppe verzeichnete in Q1 FY2022 ein Umsatzwachstum in allen drei Segmenten: Internet Services, FinTech und Mobile. Der konsolidierte Umsatz wuchs zweistellig um 11,7 % gegenüber dem Vorjahr und erreichte mit insgesamt 437,1 Milliarden Yen den höchsten Umsatz, den die Rakuten Gruppe jemals im ersten Quartal eines Geschäftsjahres erzielt hat.

Rakuten Gruppe berichtet die Ergebnisse des ersten Quartals. ©Rakuten 2021

In Q1 FY2022 überstieg die durchschnittliche Anzahl der monatlich aktiven Nutzer (Anzahl der Unique User) innerhalb der Rakuten Gruppe in Japan 36 Millionen, ein Anstieg von 11,2 % im Vergleich zum Vorjahr. Der Prozentsatz der Nutzer, die zwei oder mehr Dienste nutzen, erreichte ein Rekordhoch von 74,8 %. Darüber hinaus erreichte der Anteil der Rakuten-Nutzer, die auch Abonnenten von Rakuten Mobile sind, 11,3 %. Rakuten baut die Synergien zwischen seinem Mobilfunkgeschäft und anderen Rakuten-Diensten weiter aus (Stand: März 2022).

Rakuten Mobile erreichte Ende März 2022 eine Bevölkerungsabdeckung von 97 %*3 für das Rakuten 4G-Netzgebiet. Aufgrund strategischer Investitionen in zukünftiges Wachstum, einschließlich des vorzeitigen Ausbaus der Rakuten Mobile Service Area im Segment Mobile, verzeichnete die Rakuten Gruppe im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 einen Non-GAAP-Betriebsverlust von 98,3 Milliarden Yen. Ohne Berücksichtigung einmaliger operativer Posten wie Investitionen in den Bereichen Mobile und Logistik sowie Gewinnschwankungen im Investmentgeschäft aufgrund erheblicher Marktvolatilität betrug das Non-GAAP-Betriebsergebnis 42,0 Milliarden Yen. Da die Roaming-Kosten im Einklang mit der Ausweitung des Rakuten-Netzgebiets sinken und die Zahl der kostenpflichtigen Abonnenten steigt, wird erwartet, dass sich die Rentabilität des Mobilfunksegments ab dem zweiten Quartal des GJ2022 wie geplant verbessern wird.

Mit Blick auf das Jahr 2030 gab Rakuten die Höhepunkte des mittel- bis langfristigen Geschäftsplans „Vision 2030“ bekannt, der ein nachhaltiges Umsatzwachstum, eine operative Gewinnmarge von über 20 % für das konsolidierte Ergebnis und eine signifikante Rentabilität für Rakuten Mobile und Rakuten Symphony anstrebt.

Rakuten
Beitrag teilen: