Bundesweit erster DPD Store öffnet in Berlin: Innovatives Konzept macht Online-Einkauf nachhaltiger und noch bequemer

DPD schlägt in Berlin-Friedrichshain ein neues Kapitel für den Versandhandel auf und macht den Online-Einkauf nachhaltiger und noch bequemer. Verbraucher im Einzugsgebiet können sich ihre Bestellungen direkt in den bundesweit ersten DPD Store schicken lassen, den Einkauf dort in entspannter Atmosphäre an- und ausprobieren und Retouren gleich bequem in Auftrag geben. Nicht mehr benötige Kartons erhalten ein neues Leben, indem sie kostenlos weitergegeben werden. Außerdem fungiert der Shop als Mikrodepot, von dem aus Pakete mit dem elektrischen Lastenfahrrad in die Nachbarschaft ausgeliefert werden.

Die helle und freundliche, mit Holz und Naturmaterialien gestaltete Einrichtung lädt zum Verweilen ein, an der DPD Kaffeebar können die Gäste Fairtrade-Kaffee genießen. ©DPD 2022

„Wir alle haben die Vorteile des Online-Shoppings schätzen gelernt, kennen aber auch die Herausforderungen, insbesondere, wenn es um die Annahme von Paketen geht, die Rücksendung von Waren oder die vielen Kartons und Verpackungen sowie den Lieferverkehr in Innenstädten. Genau hier setzen wir mit unserem DPD Store an und schaffen einerseits ein ganz neues Marken- und Einkaufserlebnis. Andererseits bieten wir ein innovatives Zukunftskonzept für den nachhaltigen Versandhandel“, sagt Eric Malitzke, Geschäftsführer von DPD Deutschland.

Wohlfühlatmosphäre und Kundenorientierung stehen im DPD Store ab sofort deutlich im Mittelpunkt: Die helle und freundliche, mit Holz und Naturmaterialien gestaltete Einrichtung lädt zum Verweilen ein, an der DPD Kaffeebar können die Gäste Fairtrade-Kaffee genießen. Für die Anprobe von Modeartikeln stehen optimal beleuchtete Umkleidekabinen mit großen Spiegeln zur Verfügung, die mit ihrer Gestaltung als Dschungel oder 3D-Unendlichkeitsraum gleich den perfekten Hintergrund für ein Selfie bieten.
Retouren werden vor Ort direkt vom DPD Store-Personal entgegengenommen, ebenso wie gebrauchte und wiederverwendbare Kartons und Verpackungsmaterialien. Diese erhalten an der Verwert-Bar ein zweites Leben: Unter dem Motto wiederverwenden statt wiederverwerten werden diese kostenlos an Kunden weitergegeben, die ihr eigenes Paket verschicken wollen. Der zugehörige Paketschein lässt sich bequem am Self-Service-Terminal erstellen und ausdrucken.

Nachhaltige Partnerschaften für online buchbare Lagerabteile und Kulinarik

Der DPD Store setzt ganz auf nachhaltige Partnerschaften: Der Selfstorage-Anbieter Storebox hat einen Teil der Ladenfläche angemietet und bietet dort online buchbare Lagerabteile in unterschiedlichen Größen an. Interessenten können hier kurzfristig oder dauerhaft Gegenstände einlagern, die zu Hause zu viel Platz wegnehmen oder nur unregelmäßig benötigt werden.

Auch beim kulinarischen Angebot liegt der Fokus auf Nachhaltigkeit: Neben Fair Trade Kaffee gehören Snacks in Bio-Qualität, darunter „gerettete“ Lebensmittel oder Popcorn, zum Angebot.

Teil der grünen City-Logistik

Der DPD Store in Friedrichshain fungiert zudem als Mikrodepot und ist somit Baustein einer grünen City-Logistik, mit deren Hilfe der Auto- und Lieferverkehr in Innenstädten reduziert werden soll: Im hinteren Bereich des Stores sind mehrere E-Lastenräder des Herstellers ONO stationiert, die direkt am Standort geladen und mit Paketen bestückt werden. Bei Inbetriebnahme des Mikrodepots werden zunächst täglich rund 300 Pakete lokal emissionsfrei an Kunden zugestellt, die keine Ablage im Paketshop-Bereich des DPD Stores gewählt haben.

Bei der Eröffnung: Jan Kerkhoff, Cluster Operations Manager, Justine-Claudia Schäfer, Junior Coordinator Project Management & Business Development, und Eric Malitzke, Geschäftsführer DPD Deutschland. ©DPD 2022

Mit dem selbstbetriebenen Store startet DPD einen Versuch mit Modellcharakter. Langfristig soll das Konzept deutschlandweit umgesetzt werden.

Der DPD Store befindet sich in der Frankfurter Allee 31, 10247 Berlin, und ist montags bis freitags von 8.00 – 20.00 Uhr sowie samstags von 8.00 – 14.00 Uhr geöffnet.

DPD Deutschland GmbH
Beitrag teilen: