Chinesische Behörden beschlagnahmen gefälschte Gürtel durch Informationen von Amazon und Salvatore Ferragamo

Amazons Counterfeit Crimes Unit hat eng mit Salvatore Ferragamo zusammengearbeitet, um einen Fälscher von Ferragamos ikonischem Gancini-Gürtel bei den Marktaufsichts- und Verwaltungsbehörden in China, anzuzeigen. Nach einer Untersuchung durchsuchten Beamte das Lager des Kriminellen und beschlagnahmten Hunderte von gefälschten Gürteln und Schnallen-Accessoires, die andernfalls möglicherweise über Einzelhandelskanäle in der ganzen Welt verkauft worden wären. Amazon und Ferragamo werden die Strafverfolgungsbehörden weiterhin bei der Ermittlung von Fälschern unterstützen und verhindern, dass deren Produkte in die globale Lieferkette gelangen, um diesen illegalen Handel an der Quelle zu stoppen.

pixabay.com ©JirkaF (Creative Commons CC0)

„Amazon ist dankbar für die Zusammenarbeit mit Ferragamo und der MSA, um Kunden vor diesen gefälschten Produkten zu schützen“, sagte Kebharu Smith, Leiter der Counterfeit Crimes Unit von Amazon. „Dies sollte als Erinnerung daran dienen, dass kriminelle Akteure zur Rechenschaft gezogen werden, da Amazon sowohl mit Marken als auch mit Strafverfolgungsbehörden auf der ganzen Welt zusammenarbeitet, um den Verkauf von gefälschten Produkten im Einzelhandel zu verhindern.“

Der Fall geht auf weltweite Ermittlungen gegen bestimmte kriminelle Akteure zurück, die von Amazon und Ferragamo identifiziert wurden und versuchten, in Amazons Shop zu verkaufen. Im Februar 2021 reichten Amazon und Ferragamo gemeinsam zwei Klagen beim U.S. District Court for the Western District of Washington ein und werfen den Beklagten vor, sich verabredet zu haben, um die eingetragenen Marken von Ferragamo ohne Genehmigung zu verwenden, um Kunden über die Echtheit und Herkunft der Produkte und die Zugehörigkeit zu Ferragamo zu täuschen.

Im Laufe der Jahre hat Salvatore Ferragamo eine Reihe von Offline- und Online-Maßnahmen zur Bekämpfung von Fälschungen ergriffen, um seine Kunden und seine Marke zu schützen. Dank dieser Maßnahmen wurden im Jahr 2021 mehr als 22.000 rechtsverletzende Produkte und illegale Inhalte von Social-Media-Plattformen entfernt, und mehr als 130.000 Angebote im Zusammenhang mit gefälschten Produkten wurden identifiziert und von Marktplatzanbietern entfernt. Im Jahr 2021 führte Salvatore Ferragamo auch regelmäßige Kontrollen in den Filialen durch und leitete mehrere gerichtliche und außergerichtliche Verwaltungs- und Strafverfahren ein, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf China lag. Dank der zunehmenden Kooperation der lokalen Behörden wurden weltweit fast 450.000 gefälschte Produkte beschlagnahmt.

Amazon verbietet strengstens rechtsverletzende und gefälschte Produkte in seinem Shop. Im Jahr 2020 investierte Amazon mehr als 700 Millionen US-Dollar und beschäftigte mehr als 10.000 Mitarbeiter, um seinen Shop proaktiv vor Betrug, Fälschungen und Missbrauch zu schützen. Amazon verwendet branchenführende Tools, um die Identität potenzieller Verkäufer zu überprüfen und sicherzustellen, dass die Produktangebote authentisch sind. Die proprietären Systeme von Amazon analysieren Hunderte von einzigartigen Datenpunkten, um die von potenziellen Verkäufern bereitgestellten Informationen zu überprüfen. Im Jahr 2020 haben nur 6 % der Registrierungen neuer Verkäuferkonten die robusten Überprüfungsprozesse von Amazon bestanden und Produkte zum Verkauf angeboten. Darüber hinaus erhielten weniger als 0,01 % aller auf Amazon verkauften Produkte eine Beschwerde von Kunden wegen Fälschungen.

Amazon hat die CCU im Jahr 2020 ins Leben gerufen, um Fälscher mit Hilfe der Gerichte und der Strafverfolgungsbehörden zur Rechenschaft zu ziehen. Dieses globale Team, das sich aus ehemaligen Bundesstaatsanwälten, ehemaligen Strafverfolgungsbeamten, erfahrenen Ermittlern und Datenanalysten zusammensetzt, verfolgt Ziele auf der ganzen Welt. Amazons CCU unterstützt die Strafverfolgungsbehörden bei der Verfolgung derjenigen, die versuchen, Fälschungen zu verkaufen, um Kunden, Marken, Amazons Geschäfte und die Einzelhandelsbranche zu schützen.

Amazon