Computerbild testete 6 Bezahldienste: PayPal ist Testsieger

Computerbild testete 6 Internet-Bezahldienste und veröffentlicht die Ergebnisse in Heft 11/2011(ab dem 7. Mai 2011 im Handel). Computerbild testete 6 Bezahldienste: PayPal ist TestsiegerBeim Einkaufen im Netz steht man immer vor der Entscheidung: Wie soll man bezahlen, und wie sicher ist die vom Käufer genutzte Bezahlmethode? Außerdem kann immer das Problem auftauchen, dass der Händler die Waren nicht liefert oder Cyberkriminelle die Kreditkartendaten stehlen. Internet-Bezahldienste verheißen bequeme, schnelle und sichere Bezahlung, was jedoch oftmals mit Extrakosten bei der Zahlung in Web-Shops verbunden ist.

Nutzt man einen Online-Bezahldienst, so muss der Käufer persönliche Daten zu seinem Konto oder der Kreditkarte nicht im Web-Shop hinterlegen. Der Testsieger PayPal (Note: befriedigend) bucht den Betrag meistens per Lastschriftverfahren vom Nutzerkonto ab und leitet ihn an den Händler weiter.

Bei Prepaid-Karten wie der Paysafecard (Note: befriedigend) wird der Artikelpreis vom Kartenguthaben abgezogen.

Mit Überweisungsservices wie Sofortüberweisung.de (Note: befriedigend) begleichen Käufer die Rechnung per Online-Überweisung. Jedoch müssen sie hierfür ihre PIN- und TAN-Nummer auf der Verkäuferseite eingeben. Dieses Verfahren allerdings ist momentan ein juristischer Streitfall, weshalb Computerbild Sofortüberweisung.de außer Konkurrenz unter die Lupe nahm.

Die Web-Dienste werben mit gebührenfreien Zahlungen, was auch grundsätzlich stimmt. Dafür jedoch kassiert eine Vielzahl von Internet-Händlern extra ab, wie der Check von 50 Online-Shops ergab. In über 20% der Shops, die zum Beispiel die eBay-Tochter PayPal als Bezahlmethode anbieten, fielen Zusatzkosten für die Nutzung dieses Services an: bis zu 3% des Artikelpreises oder pauschal bis zu 4 Euro.

Bei Click & Buy (Note: befriedigend) erhob mehr als ein Drittel aller Shops Zusatzgebühren – bis zu 8 Euro. Die Zusatzgebühren verbergen sich meist hinter höheren Versandkosten.

Kreditkarten (Mastercard/Visa) wurden in fast 90% der kontrollierten Shops akzeptiert. Bei Bezahldiensten schwankt es sehr stark: Test-Schlusslicht Giropay (Note: ausreichend) fand sich nur in 4% der Shops, PayPal immerhin in etwas mehr als der Hälfte. Der Test-Sieger bietet auch den besten Käuferschutz: Verschickt der Händler beispielsweise die Waren nicht, erstattet PayPal den Kaufpreis, wenn die Bezahlung über PayPal erfolgte.

Computerbild testete 6 Bezahldienste: PayPal ist Testsieger was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Die mögliche Zukunft von PayPal und eBay – wie könnte diese aussehen? Wirtschafts-Autor Frank-Thomas Wenzel beschäftigt sich in einem Artikel mit der möglichen Zukunft von eBay und PayPal. Wenzel fragt sich, wie die beiden Konzerne heute dastehen und meint, dass eBay und PayPal sich auseinander entwickelt hätten. PayPal steht für einen global agierenden Spezialisten f...
Details zur PayPal-Abspaltung Aus den von PayPal, an die amerikanischen Finanzbehörden (SEC) eingereichten Unterlagen gehen nun weitere Details zur PayPal-Abspaltung hervor. eBay und PayPal werden zwei getrennte Unternehmen, mit zwei getrennten Aktienpaketen sein. Da die Unternehmen Aktie verkaufen werden, hat die Behörde Intere...
Facebook plant Online-Bezahlsystem Das populäre Soziale Netzwerk Facebook, das zuletzt durch den Börsengang Aufsehen erregte, möchte nun auch in die Branche der Online-Bezahldienste revolutionieren. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin Forbes in seiner aktuellen Online-Ausgabe. Der Nutzer des Netzwerks soll somit in der Lage sein, b...
eBay-Tochter PayPal in Deutschland mit Werbekampagne am Start PayPal startete eine deutschlandweite Marketingkampagne mit dem Titel „Der PayPal-Unterschied”. Diese Kampagne richtet sich mit 3 30-sekündigen TV-Spots und einem Call-to-Action an Verbraucher. Die Fernseh-Spots, die über eine Periode von 3 Monaten seit dem 27. Mai 2013 auf Sendern wie zum Beispiel ...
Erste mobile Bezahldienste gehen 2013 in Deutschland an den Start – PayPal auch? Schon bald könnten Mobiltelefone und Smartphones auch bargeldloses Bezahlen ermöglichen, wenn die ersten mobilen Bezahldienste in Deutschland höchstwahrscheinlich in diesem Jahr an den Start gehen. So wie es auch PayPal CEO für die eBay-Tochter angekündigt hat, ohne ein genaues Datum zu nennen. Dami...
Kein Bezahlsystem bietet einen vollständigen Schutz Der Einkauf im Internet wird für immer mehr Menschen in Deutschland zur Shopping-Meile Nummer eins. So wuchs im Jahr 2009 die Anzahl der Internet-Shopper auf 32,5 Millionen Menschen an, und man schätzt den Umsatz auf insgesamt 700 Milliarden Euro. Ein Grund für den starken Anstieg ist mit Sicherheit...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay, Payment

Schlagworte:, , , ,