Ansätze zur Gewährleistung der Sicherheit im Internet

Michael Barrett, PayPal Chief Information Security Officer, schreibt regelmäßig für den PayPal-Blog. Er kümmert sich Ansätze zur Gewährleistung der Sicherheit im Internetum die Ausführung der weltweiten Maßnahmen zur Sicherheit der PayPal-Nutzer. Er und sein Team haben feste Vorstellungen davon, was zu tun ist, um die Internet-Kriminalität zu bekämpfen. Anlässlich einer Sicherheitskonferenz die Ende April in Garmisch-Partenkirchen stattfand wurden viele dieser Ideen diskutiert.

Das Internet hat die Art und Weise wie Leute kaufen und verkaufen völlig verändert. Auch die Art, wie das Geld verwaltet wird und die Art der Kommunikation haben sich verändert. Ein großer Teil der Bevölkerung setzt auf das Internet und nutzt eine Vielzahl von Diensten, weshalb es immens wichtig ist die Cyberkriminalität effektiv zu bekämpfen. Technische Maßnahmen alleine können den Trend der Internetkriminalität nicht wesentlich ändern und es gibt auch keinen einheitliche Ansatz, die das Problem löst.

Barrett erklärt: „Wir glauben, dass Handlungsbedarf besteht und wir favorisieren einen vielschichtigen regulatorischen Ansatz, um das Problem in den Griff zu bekommen. Eine Reihe von Änderungen müssen getroffen werden, die wir in unserem Weißbuch umreißen. Ein paar Ansätze hat Barrett im PayPal-Blog zusammengefasst:

Sammlung von Daten und Berichten:
Das Internet braucht eine zentrale Sammelstelle um die Kriminalität nachverfolgen zu können. Von dort aus müssen Empfehlungen herausgegeben werden wie die Internetsicherheit erreicht werden kann

Verstärkte Investitionen für Vollstreckungsmaßnahmen:
Organisationen, die sich um die Strafverfolgung von Internetkriminellen kümmern, müssen mehr Geldmittel erhalten. In welcher Höhe müsste noch genau festgelegt werden, aber wir gehen von dem Doppelten bis Dreifachen aus, was in diesen Bereich investiert werden müsste.

Netzwerk-Regulierungsaufsicht:
Die FCC (Federal Communications Commission), eine der unabhängigen Behörden in den USA, die durch den Kongress geschaffen wurde und die Kommunikationswege Rundfunk, Satellit und Kabel regelt, sollte die Internet Service Provider dazu anhalten, ihre Kunden besser über Gefahren im Internet aufzuklären. Zudem sollten Transit-Provider dazu veranlasst werden, kriminellen Traffic wie Botnet-Aktivitäten auszusieben. Zusätzlich müsste die FCC sicherstellen, dass Netzwerke  keinen Traffic gestatten, der außerhalb der Netzwerke liegt und IP-Manipulationen (Spoofing) durchführt.

Verbesserung der Verbrauchererziehung:
Es gibt viele Studien, die zeigen, dass Internet-Nutzer zwar Angst vor den Risiken im Netz haben, ihnen aber gleichzeitig  die benötigten Informationen fehlen, um sich online selbst schützen zu können. PayPal unterstützt alle Hilfsmaßnahmen um den Usern zu helfen, doch auch hier muss noch etwas getan werden, da die Maßnahmen noch nicht ausreichen für die hundertmillionen Internet-Nutzer. Wenn nur einige wenige dieser Empfehlungen angegangen werden, wird es schon eine signifikante Verbesserung in Bezug auf die Sicherheit geben.

Ansätze zur Gewährleistung der Sicherheit im Internet was last modified: by

Ähnliche Beiträge

eBay 2009: Die einzige Konstante ist die Veränderung “Die einzige Konstante im Jahr 2009 ist die Veränderung“, so beginnt Sue Bailey von Tamebay ihre Vorschau auf das eBay-Jahr 2009. Dank an Heraclit, den griechischen Philosophen, der diesen Satz geprägt hat. Sue Bailey hat ihre eigene Vorstellung von dem, was auf dem eBay-Marktplatz alles passieren w...
Neue Studie zur Kundenkommunikation: E-Mail ist immer noch der Spitzenreiter unter den Kan... Kundenkommunikation ist für den Online-Handel der Gegenwart ungemein wichtig, um sich gegen die Konkurrenz zu behaupten. Zu diesem Zweck stehen mehrere Kanäle zur Verfügung, von denen die Unternehmen jedoch in unterschiedlicher Weise Gebrauch machen. Welche Präferenzen die deutschen E-Commerce-Anbie...
PayPals Prognosen für das Weihnachtsgeschäft Wenn die Verbraucher in der Vorweihnachtszeit Geschenke kaufen, verdient PayPal mit. Das liegt daran, dass mobile Zahlungen unabhängig von der Betragshöhe mittlerweile weitverbreitet sind. Darüber hinaus nutzen viele Menschen den Dienst, um Geld entweder ihren Familienmitgliedern und Freunden zu sch...
PayPal führt in Großbritannien eine Kreditfunktion ein PayPal hat das Online-Payment revolutioniert und bemüht sich weiterhin um Vereinfachungen. Als nächstes will das Unternehmen seinen Kunden kostenlose Kredite anbieten. In den USA ist das bereits möglich, nun sollen auch britische PayPal-Nutzer in diesen Genuss kommen. PayPal baut sein Geschäftsmo...
plentymarkets Online-Händler-Kongress 2016: Das waren die Highlights Am 19. und 20. Februar veranstaltete die plentymarkets GmbH aus Kassel zum neunten Mal den plentymarkets Online-Händler-Kongress. Rund 2.000 Besucher, 60 Aussteller und fast 40 Expertenvorträge machten die Veranstaltung in Kassel zum hervorragenden Jahresauftakt der Branche. Internationalisierung...
Deutsche Internet-Kunden sind beim Einkauf im Netz besonders wachsam Wie eine Umfrage aufgezeigt hat, geben sich 91,6% aller befragten Deutschen große Mühe, um sich vor Gefahren beim Internet-Einkauf zu schützen. Damit ist das Sicherheitsbewusstsein der Deutschen im Vergleich zu anderen Nationen besonders stark ausgeprägt, denn es ist der höchste Wert unter allen Län...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein, Recht & Sicherheit

Schlagworte:, , , ,