Refurbished Smartphones: Lohnt sich der Kauf?

Refurbished Smartphones: Lohnt sich der Kauf?

Sparen und dabei noch die Umwelt schonen? Wer schon bald ein neues Smartphone in den Händen halten möchte, sollte sich auf die Suche nach dem Label „refurbished“ machen. Mittlerweile erobern die generalüberholten, gebrauchten Geräte immer mehr den Handy-Markt. So hat sich rumgesprochen, dass es möglich ist, aktuelle Smartphones wie das iPhone 11 zu günstigen Preisen zu bekommen – ohne auf Auslaufmodelle zurückgreifen zu müssen.

unsplash.com ©Bagus Hernawan (Creative Commons CC0)

Wir verraten, was man unter „refurbished“ genau versteht, woher die Geräte kommen und ob sich der Kauf lohnt.

Was versteht man unter „refurbished“?

„Refurbished“ heißt wörtlich übersetzt „renoviert“, „verschönert“ oder „aufbereitet“. Auf Deutsch kann man es am besten mit „generalüberholt“ übersetzen. Die Geräte weisen zwar gelegentlich Gebrauchsspuren auf, sie sind aber voll funktionsfähig. Refurbished-Ware ist gebrauchte Ware, die in der Regel in einem zertifizierten Prozess generalüberholt und anschließend erneut verkauft wird.

Der Verkäufer sollte im Angebot auf den Grad und Umfang der optischen Gebrauchsspuren hinweisen.

Vorteile für den Kunden

Der Kunde erhält hochwertige Geräte für kleines Geld: Beim Kauf von Refurbished Geräten ist der größte Vorteil sicherlich die Kostenersparnis. Refurbished Handys kosten meist nur die Hälfte des Neuwarenpreises – und das ganz ohne Garantie-Verlust. Die Händler geben in der Regel bis zu 24 Monate Garantie auf die Refurbished Geräte. Außerdem steht dem Käufer das gesetzliche Widerrufsrecht innerhalb von 14 Tagen nach Kauf zu.

Die globale Erzeugung von Elektroschrott ist seit 2014 um 9,2 Millionen Tonnen gewachsen. Im Jahr 2019 erzeugte die Welt im Durchschnitt beachtliche 7,3 kg Elektroschrott pro Kopf. Der Kauf eines gebrauchten Smartphones trägt also dazu bei, den eigenen Elektroschrott-Anteil zu reduzieren. Durch die Wiederverwertung technisch einwandfreier Geräte können im Jahr mehrere tausend Tonnen Elektroschrott verhindert werden. Der Abbau von seltenen Erden und weiterer Ressourcen, die für den Bau neuer Handys nötig sind, wird gebremst.

Woher kommen die Refurbished Handys?

Refurbished Smartphones sind meistens Rückläufer von Kunden, die die Handys aus den unterschiedlichsten Gründen zurückgegeben haben. Auch Vorführgeräte aus dem Fachhandel, Geräte aus Leasingverträgen oder gebrauchte Handys von Privatverkäufern kommen auf den Markt für Refurbished Geräte.

Was ist der Unterschied zur B-Ware?

Im Gegensatz zu Refurbished Smartphones ist B-Ware neuwertig, kann aber über den freien Handel nicht mehr verkauft werden. Das liegt u. a. daran, dass der originale Karton nicht mehr verfügbar oder beschädigt ist oder das Produkt selbst kleine Fehler aufweist, die die Funktion an sich aber nicht einschränken. Auch Rest- und Sonderposten gelten als B-Ware.

Lohnt sich nun der Kauf von Refurbished Handys?

Wer auf der Suche nach einem neuen Handy ist, für den kann sich der Kauf eines Refurbished Geräts durchaus lohnen. Insbesondere aktuelle Geräte können günstiger erstanden werden – selbst von namhaften Herstellern wie Apple. Wenn man gebrauchte Geräte über einen Händler kauft, der sich auf Refurbished Geräte spezialisiert hat, ist man auf der sicheren Seite. Besorgt man sich gebrauchte Produkte über eBay oder ähnlichen Plattformen, hat man meist kein Rückgaberecht und auch keine Garantie.

Kauft man ein Gerät mit Refurbished-Label bei Händlern, kann man dagegen sicher sein, dass dieses professionell gereinigt, überprüft und gewartet wurde und einwandfrei funktioniert. Außerdem erhält man eine Gewährleistung. Und man hat immer die Sicherheit, bei Problemen mit dem Händler einen Profi ansprechen zu können.

Fazit

Beim Kauf seines nächsten Smartphones kann man mit gutem Gewissen ein Refurbished Gerät in Erwägung ziehen. Mit einem gebrauchten, generalüberholten Handy kann man eine Menge Geld sparen und gleichzeitig Elektroschrott reduzieren.

Um die volle Garantie und Sicherheit zu haben, ist es empfehlenswert, sein Gerät auf Plattformen zu kaufen, die sich auf Refurbished Geräte spezialisiert haben.

onlinemarktplatz.de
Letzte Artikel von onlinemarktplatz.de (Alle anzeigen)