Neuer Premium-Adressdatensatz von Loqate ermöglicht Direktlieferungen an Millionen von Kunden in China

Loqate, eine GBG-Lösung, macht es Unternehmen mit Sitz außerhalb Chinas einfacher als je zuvor, den wachsenden grenzüberschreitenden Markt zu nutzen, indem sie Waren und Dienstleistungen an Hunderte Millionen chinesischer Verbraucher verkaufen und liefern können. Mit der Einführung des neuen Premium-Datensatzes für China – dem umfassendsten geschäftlichen Adressdatensatz für das chinesische Festland auf dem Markt – kann Loqate Unternehmen dabei helfen, die chinesischen Verbraucher schnell zu verifizieren, einzubinden und zu beliefern.

Neuer Premium-Adressdatensatz von Loqate ermöglicht Direktlieferungen an Millionen von Kunden in China. pixabay.com ©ninita_7 (Creative Commons CC0)

In China leben 1,4 Milliarden Menschen. 140 Millionen von ihnen kaufen Waren und Dienstleistungen im Ausland ein. Laut Statista wird der Wert der grenzüberschreitenden Einfuhren nach China auf 2,8 Billionen Yuan geschätzt. Aber für Unternehmen, die außerhalb des Landes tätig sind, kann es aufgrund schlechter Adressdaten der Verbraucher oft schwierig sein, ihre Waren grenzüberschreitend effektiv zu verkaufen und zu versenden. Schlechte Daten erschweren die Verifizierung des Kunden, die Bestimmung und Lieferung an seine Adresse und führen zu Problemen bei der Einhaltung der chinesischen Vorschriften.

Der Premium-Datensatz für China von Loqate gewährleistet die Qualität und Genauigkeit der Adressdaten chinesischer Verbraucher. Er ist in die bestehenden Lösungen von Loqate, Capture und Verify, integriert. Dadurch kann Loqate jetzt skalierbare Lösungen zur Erfassung, Überprüfung und Anreicherung von Adressdaten für Unternehmen anbieten, die chinesische Verbraucher erreichen möchten. Dank genauerer Adressdaten zu den chinesischen Verbrauchern können Unternehmen nun:

  • Fehllieferungen reduzieren: Das Verifizieren von Adressen im Vorfeld kann Unternehmen bei fehlgeschlagenen Zustellversuchen und Rückbuchungen Kosten ersparen. Die Loqate-Kunden konnten die Quote fehlgeschlagener Zustellungen um bis zu 70 % senken
  • Das Kundenerlebnis verbessern: Die Adresserfassung von Loqate füllt automatisch alle chinesischen Adressfelder in drei Tastenanschlägen oder weniger aus, wodurch die Eingabezeit für die Daten um mehr als 78 % und Fehler um 20 % reduziert werden
  • Regionale Vorschriften einhalten: Verbesserte Adressdaten können die Unternehmen dabei unterstützen, Käufer besser zu verifizieren und gleichzeitig sicherstellen, dass „Know Your Customer“-(KYC)-Legitimationsprüfungen durchgeführt und Betrugsbekämpfungsvorschriften und die jeweiligen Anforderungen an die Datenqualität in der Region erfüllt werden

Matthew Furneaux, Leiter für Standortinformationen bei Loqate, erklärte: „Laut einer Studie des Beratungsunternehmens Bain ist es heute wichtiger denn je, die chinesischen Verbraucher online zu erreichen, da wohlhabende chinesische Verbraucher weniger reisen und mehr für ihr Zuhause ausgeben. Das wird tiefgreifende Auswirkungen auf Segmente wie den Luxuseinzelhandel haben, da China bis 2025 voraussichtlich zum weltweit größten Luxusmarkt werden wird.

„Ohne genaue Adressdaten über chinesische Verbraucher können ausländische Unternehmen diesen Markt immer schwieriger erfassen. Die Hauptprobleme sind dabei Fehllieferungen, schlechter Kundenservice und Compliance-Probleme. Der neue Datensatz ist bahnbrechend und macht es Unternehmen einfacher als je zuvor, auf dem chinesischen Markt Fuß zu fassen und zu wachsen.“

Loqate
Beitrag teilen: