Delivery Hero übernimmt Mehrheit von Liefer-App Glovo

Nach dem Ausstieg aus dem deutschen Markt hat Delivery Hero nun mit einer Reihe von Aktionären von Glovo eine Vereinbarung über den Erwerb eines zusätzlichen Anteils von 39,4 % an dem Unternehmen im Tausch gegen Aktien von Delivery Hero unterzeichnet, wodurch Delivery Hero nach Abschluss der Transaktion zum Mehrheitsaktionär von Glovo wird.

Delivery Hero übernimmt Mehrheit von Liefer-App Glovo. pixabay.com ©KaiPilger (Creative Commons CC0)

Als in Europa geborene Tech-Champions ergänzen sich Delivery Hero und Glovo durch ihre profunde Lieferkompetenz und ihre geografische Präsenz. Die beiden Unternehmen verbindet eine gemeinsame Leidenschaft für kategorienübergreifende Lieferungen und schnellen Handel sowie ihre Vision für die Branche. Delivery Hero und Glovo sind beide Gründungsmitglieder des European Purpose Project und haben den europäischen Diskurs über die Zukunft der Plattformarbeit angeführt.

Das Team von Delivery Hero schätzt und unterstützt Glovo schon seit vielen Jahren. Sie waren Vorreiter in der Branche, indem sie von Anfang an einen multivertikalen Service anboten. Ihr Produktfokus und ihre schnelle Umsetzung haben ihnen eine führende Position in 16 von 25 Märkten verschafft, obwohl sie einige Jahre später als ihre Konkurrenten gestartet sind. Wir werden weiterhin in das Team und das Produkt von Glovo investieren und sehen viele Möglichkeiten, den Betrieb des Unternehmens mit unseren Ressourcen und unserem Fachwissen weiter zu verbessern. Niklas Östberg, CEO und Mitbegründer von Delivery Hero

Ich habe Glovo im Jahr 2015 direkt nach dem Studium gegründet und finde es unglaublich, wie Technologie in so kurzer Zeit so viel bewirken kann. Wir haben die Art und Weise verändert, wie Millionen von Nutzern ihre lokalen Produkte erhalten und ihre Zeit in einer Stadt organisieren. Wir schaffen eine neue Online-Möglichkeit für lokale Händler und bieten den Kurieren, die mit unserer Plattform arbeiten, zusätzliche Verdienstmöglichkeiten. Mit den Märkten, die wir heute abdecken, können wir eine Gesamtbevölkerung von mehr als 700 Millionen Menschen bedienen. Ich glaube, dass unser Potenzial noch nicht ausgeschöpft ist, und ich freue mich, einen Partner gefunden zu haben, der zu unseren Ambitionen und unserer Kultur passt und dieses Abenteuer, das wir begonnen haben, um die Innovation weiter voranzutreiben, unser kategorienübergreifendes Angebot zu stärken und zusätzlichen Wert für alle unsere Stakeholder und die Branche zu schaffen, weiterhin unterstützen wird. Oscar Pierre, CEO von Glovo

Glovo – die führende Multikategorie-Lieferplattform in Europa, Zentralasien und Afrika

Glovo ist eine bahnbrechende Plattform, die Nutzer mit Unternehmen und Kurieren verbindet und On-Demand-Dienste von lokalen Restaurants, Lebensmittelläden und Supermärkten, Apotheken und Einzelhandelsgeschäften anbietet. Das Unternehmen ergänzt Delivery Hero und ist in über 1.300 Städten in 25 Ländern in Europa, Zentralasien und Afrika vertreten. In vielen seiner Märkte ist Glovo zur beliebtesten Plattform geworden und verbindet jährlich etwa 15 Millionen aktive Nutzer mit 70.000 monatlich aktiven Kurieren und 130.000 monatlich aktiven Partnern. Heute hat Glovo eine Run-Rate von ca. 3 Mrd. EUR im GTV mit einer organischen Wachstumsrate von 80 % im Jahr 2021 und einem Umsatz von 800 Mio. EUR.

Einzelheiten der Transaktion

Delivery Hero ist seit vielen Jahren an Glovo beteiligt und hält derzeit einen Anteil von rund 44 %. Der Abschluss der Transaktion unterliegt bestimmten üblichen Bedingungen und behördlichen Genehmigungen, einschließlich der fusionskontrollrechtlichen Freigabe in mehreren Ländern, und wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2022 erfolgen. Die verbleibenden Glovo-Aktionäre (einschließlich der vorab genehmigten neuen Aktionäre) können sich während eines bestimmten Zeitraums vor dem Abschluss an die Vereinbarung binden. Im Austausch für die Glovo-Aktien wird Delivery Hero seine eigenen Aktien an die Verkäufer zu einem festen Umtauschverhältnis ausgeben, das eine GMV-Multiplikator-Bewertung von Glovo in Übereinstimmung mit den aktuellen Handelsniveaus von Delivery Hero darstellt.

Nach dem Abschluss der Transaktion wird Glovo den Betrieb mit seiner bestehenden Marke und Plattform unter dem derzeitigen Managementteam unter der Leitung der beiden Gründer fortsetzen, die weiterhin in Glovo investiert bleiben werden. Zusammen mit Delivery Hero werden sie die gemeinsame Technologie nutzen, um die Effizienz weiter zu verbessern und die Produktentwicklung zu beschleunigen.

J.P. Morgan fungierte als Finanzberater und Cuatrecasas als Rechtsberater für Delivery Hero, während Morgan Stanley als Finanzberater und Latham & Watkins als Rechtsberater für die verkaufenden Aktionäre fungierten. Uría Menéndez fungierte als Rechtsberater von Glovo.

Delivery Hero
Beitrag teilen: