Wieder Paketrekord zur Black Week 2021: Deutsches Versandvolumen übertrifft Vorjahreswert um 44 Prozent

Wieder Paketrekord zur Black Week 2021: Deutsches Versandvolumen übertrifft Vorjahreswert um 44 Prozent. pixabay.com ©michaelfuchs60 (Creative Commons CC0)

Online-Shops und Paketzusteller in Deutschland erlebten in der vergangenen Black-Week-Woche das bisher größte Paketaufkommen des Jahres. Die All-In-One-Versandplattform Sendcloud verzeichnete bereits am Black Friday ein um 118 Prozent höheres Paketaufkommen im Vergleich zu einem normalen Tag im Jahr 2021. Der aktivste Versandtag war jedoch der Cyber Monday: Hier wurden 225 Prozent mehr Pakete als üblich transportiert. Damit übertraf das Paketvolumen während der diesjährigen Black Week die Aktionswoche des vergangenen Jahres um 44 Prozent. Sendcloud betreut den Versandprozess von mehr als 23.000 Online-Shops. Das Unternehmen hatte bereits im Vorfeld der Schnäppchenwoche ein sehr hohes Paketvolumen prognostiziert – eine Vorhersage, die nun durch die aktuellen Zahlen eindeutig belegt wurde.

Black Week 2021: Paketversand wächst um 44 Prozent im Vergleich zu 2020

Nach dem rekordverdächtigen Paketaufkommen im Lockdown des letzten Jahres war es zunächst fraglich, ob die diesjährige Black Week den Rekordwert aus dem Vorjahr noch einmal übertreffen würde. Viele Paketdienste hatten ihre Kapazitäten im Vorfeld der Black Week allerdings vorsorglich erhöht, um eine Wiederholung der Zustellprobleme aus dem letzten Jahr zu vermeiden – Vorbereitungen, die ihnen jetzt zugutekamen: Denn nach den neuesten Zahlen ist es jetzt amtlich, dass auch die Black Week 2021 wieder für einen neuen Paketrekord gesorgt hat. So stieg das Paketvolumen in der vergangenen Woche im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2020 um 44 Prozent.

Cyber Monday eindeutiger Höhepunkt der Rekordwoche – mit Spitzenreiter Spanien

Den Höhepunkt des deutschen Paketversands stellte dabei eindeutig der Cyber Monday dar, da viele Online-Shops ihre Bestellungen erst nach dem Wochenende abwickelten. Ein ähnliches Bild zeigt sich in den anderen europäischen Ländern: Auch hier war die Black Week ein voller Erfolg und hat zu stark steigenden Paketaufkommen geführt. So stieg in den Niederlanden die Zahl der am Cyber Monday verschickten Pakete beispielsweise um 260 Prozent. In Frankreich wurden sogar viermal mehr Pakete als an normalen Tagen versendet. Der Spitzenreiter ist jedoch Spanien: Hier wurden am vergangenen Montag 392 Prozent mehr Pakete als sonst verschickt – nahezu eine Verfünffachung des üblichen Versandvolumens.

Kluge Vorbereitung sorgt bisher für reibungslose Zustellprozesse

Trotz des Ansturms beobachtet Sendcloud aufgrund der guten Vorbereitung der Paketdienste in diesem Jahr bisher keine auffälligen Lieferprobleme: „Online-Shops und Zusteller waren in diesem Jahr besser vorbereitet als je zuvor. Die Paketdienste haben anscheinend aus dem vergangenen Jahr gelernt und in diesem Jahr rechtzeitig Kapazitäten aufgebaut und in neue Verteilzentren sowie eine größere Flotte investiert. Auch die Online-Shops waren in diesem Jahr besser vorbereitet – viele haben beispielsweise die Rabatte auf mehrere Tage verteilt, um die Paketlast zu verteilen. Das zahlt sich aus, denn bisher haben wir noch keine größeren Verzögerungen erlebt“, erklärt Rob van den Heuvel, CEO und Co-Founder von Sendcloud.

SendCloud
Beitrag teilen: