Versanddienstleister akquiriert Onlineshop-Anbieter: MBE übernimmt PrestaShop

Olineshop und Versandlogistik noch enger verknüpfen: Das ist das gemeinsame Konzept von Mail Boxes Etc. (MBE) und PrestaShop. Um dieses Vorhaben voranzutreiben, hat der Versanddienstleister MBE Worldwide den E-Commerce-Plattformanbieter PrestaShop nun vollständig übernommen. Das Ziel: MBE zu einer der weltweit führenden E-Commerce- und Logistik-Plattformen für Unternehmen ausbauen.

©MBE 2021

MBE und PrestaShop richten ihre Services auf die Anforderungen kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) aus. Das Bündeln der Kräfte ermöglicht es MBE, sich in diesem Kundensegment im E-Commerce noch breiter aufzustellen und weiteres Wachstumspotenzial zu gewinnen. Zusammen haben die beiden Unternehmen bereits mehr als 600.000 Kunden in Europa (vor allem in Italien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien und Polen) und über eine Million weltweit.

MBE ist ein franchisebasierter Dienstleister für Versand, Verpackung, Fulfillment, Grafik und Druck. Im Jahr 2020 betreute MBE weltweit über 700.000 Geschäftskunden über ein globales Netzwerk von mehr als 2.800 Servicezentren in 53 Ländern. Der systemweite Umsatz lag bei mehr als einer Milliarde US-Dollar. Ein wichtiger Baustein des MBE-Portfolios sind digitale Services, die Shopsysteme mit Versand- und Logistikdienstleistungen verknüpfen.

Mit seiner E-Commerce-Plattform bietet PrestaShop Kunden auf der ganzen Welt die Möglichkeit, einen Onlineshop aufzubauen. Die Plattform ist vollständig anpassbar und kann so auf die individuellen Anforderungen der jeweiligen Zielgruppe zugeschnitten werden. Im Jahr 2020 erwirtschafteten mehr als 300.000 Händler über 22 Milliarden Euro Umsatz über die E-Commerce-Plattform und Dienste von PrestaShop.

„PrestaShop und seine Mitarbeiter sind eine großartige Erweiterung für MBE. Durch die Zusammenarbeit werden wir unsere Marktposition weiter stärken und MBE zu einer der führenden globalen E-Commerce- und Logistikplattformen für Unternehmen machen“, sagt Paolo Fiorelli, Chairman und CEO von MBE Worldwide.

„Die Zusammenarbeit MBE bietet PrestaShop die Gelegenheit, sein Wachstum mit der Unterstützung eines führenden Branchenunternehmens zu beschleunigen. Wir erhalten die Möglichkeit, unsere Führungsposition in Europa und Lateinamerika auszubauen, neue Kunden zu gewinnen und unseren Kunden ein vollständig integriertes Best-in-Class-Angebot zu bieten. Dank der Komplementarität unserer beiden Angebote können wir die führende globale Handelsplattform für Unternehmenswachstum werden“, sagt Alexandre Eruimy, Managing Director bei PrestaShop, der seine Führungsrolle bei der Leitung des PrestaShop-Teams weiterführen wird.

MBE wurde beraten von Intesa Sanpaolo – IMI Corporate & Investment Banking Division – und Banco BPM als Mandated Lead Arrangers, Bookrunners und Underwriters bei der Finanzierungstransaktion zur Unterstützung der Übernahme, von PwC bei der finanziellen, rechtlichen, steuerlichen und personalwirtschaftlichen Due Diligence und von Sidley Austin LLC, Gide Loyrette Nouel und Chiomenti als Rechtsberater.

PrestaShop und seine Aktionäre wurden von Lincoln International als Investmentbank, EY Strategy and Transactions für die Vendor Due Diligence sowie Jones Day und Volt Associés als Rechtsberater bei der Transaktion beraten.

Beitrag teilen: