Etsy veröffentlicht Ergebnisse für das dritte Quartal 2021

Etsy Betreiber von Online-Marktplätzen, die Millionen von leidenschaftlichen und kreativen Käufern und Verkäufern auf der ganzen Welt miteinander verbinden, gab heute die Ergebnisse für das am 30. September 2021 beendete dritte Quartal bekannt, darunter die folgenden Highlights:

  • Die konsolidierten Umsatzerlöse beliefen sich auf 3,1 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 17,9 % im Vergleich zum Vorjahr; die Umsatzerlöse des Etsy-Marktplatzes beliefen sich auf 2,7 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 12,4 % im Vergleich zum Vorjahr.
  • Ohne Gesichtsmasken stiegen die GMS des Etsy-Marktplatzes im Jahresvergleich um 23,7 %.
  • Die GMS pro aktivem Käufer auf dem Etsy-Marktplatz stiegen im Jahresvergleich um 20 %.
  • Der Etsy-Marktplatz gewann etwa 11,1 Millionen neue und reaktivierte Käufer, die seit einem Jahr oder länger nicht mehr gekauft haben. Während der Zuwachs an neuen Käufern im Jahresvergleich erwartungsgemäß zurückging, konnten wir im Quartal rund 7 Millionen neue Käufer gewinnen. Die Zahl der vierteljährlich neu hinzukommenden Käufer ist im Vergleich zum Niveau vor der Pandemie weiterhin deutlich erhöht. Gewohnheitskäufer, d. h. Käufer mit 6 oder mehr Einkaufstagen und Ausgaben von 200 US-Dollar oder mehr in den letzten zwölf Monaten, wuchsen im Jahresvergleich um 65 % und sind damit weiterhin unser am schnellsten wachsendes Käufersegment.
  • Der Anteil des GMS aus bezahlten Kanälen am Gesamt-GMS betrug 17 % und ging damit im Vergleich zum dritten Quartal 2020 um 200 Basispunkte zurück.
  • Der konsolidierte Umsatz betrug 532,4 Millionen US-Dollar, ein Plus von 17,9 % gegenüber dem dritten Quartal 2020.
  • Der Nettogewinn belief sich auf 89,9 Millionen US-Dollar, ein Rückgang von 2,0 % im Vergleich zum Vorjahr, mit einem verwässerten Gewinn pro Aktie von 0,62 US-Dollar. Der Rückgang des Nettogewinns ist auf akquisitionsbedingte Aufwendungen und nicht zahlungswirksame Abschreibungen für die Übernahmen von Depop und Elo7 zurückzuführen.
  • Das bereinigte Non-GAAP-EBITDA betrug 174,2 Millionen US-Dollar, die bereinigte Non-GAAP-EBITDA-Marge (d. h. das bereinigte Non-GAAP-EBITDA dividiert durch den konsolidierten Umsatz) lag bei 33 % und damit 100 Basispunkte niedriger als im dritten Quartal 2020, da wir in das Geschäft investiert haben.
  • Wir beendeten das dritte Quartal mit 907,2 Millionen US-Dollar an liquiden Mitteln sowie kurz- und langfristigen Investitionen.

„Letztes Jahr hat Etsy die Benchmarks der E-Commerce-Branche dramatisch übertroffen, und jetzt, im Jahr 2021, übertreffen wir diese Leistung mit Bravour, was die erheblichen Marktanteilsgewinne, die wir erzielt haben, noch verstärkt“, sagte Josh Silverman, Etsy, Inc. CEO. „Unsere exzellenten Ergebnisse im dritten Quartal zeigen, dass wir die Frequenz erhöhen und dass viele der Millionen Käufer, die Etsy während der Pandemie gefunden oder wiedergefunden haben, uns treu bleiben und sogar besser abschneiden als in der Vergangenheit. Wir machen auch große Fortschritte bei der Integration unserer neuesten Marken, Depop und Elo7, und richten die Investitionsprioritäten, wie auch die von Reverb, auf die Bereiche aus, in denen wir Chancen für eine erhebliche Wertschöpfung sehen.

etsy
Beitrag teilen: