Cardano

Die Marktkapitalisierung von Cardano (ADA) hat sich von Oktober bis Dezember 2017 mehr als vervierfacht – von ca. 700 Millionen auf über drei Milliarden USD. Damit zählt diese Crypto Coin zu den am schnellsten wachsenden Kryptowährungen. Daher ist eine Investition in diese Coin sicher empfehlenswert. Wie ist es möglich, Cardano zu erwerben? Kann man Cardano mit Paypal kaufen?

pixabay.com ©CryptoTraveler (Creative Commons CC0)

Wo kann man echte Cardano kaufen? 

Um echte Cardano zu kaufen, benötigt man ein Wallet. Diese elektronische Brieftasche kann mit einem Girokonto für die Hosentasche verglichen werden und dient dazu, Krypto-Coins „abzuspeichern“. Es ist nur möglich, echte Coins aufzubewahren, wenn man ein entsprechendes Wallet besitzt.

Ein Krypto-Wallet ermöglicht es, Überweisungen zu durchzuführen und von anderen Nutzern Krypto-Coins zu erhalten. Dabei unterscheidet sich eine Überweisung von Cardano nicht grundsätzlich von einer Banküberweisung. Wallets nutzen allerdings anstelle einer Kontonummer eine Empfangsadresse. Da die Kryptowährung direkt von Person zu Person ohne Zwischeninstanz versendet wird, profitiert man von relativ geringen Gebühren.

Wenn man Cardano über unterschiedliche Plattformen kauft, kann man die Coins in einem Cardano-Wallet zusammenfassen. Ein Wallet auf dem Smartphone eignet sich für die tägliche Nutzung. Zusätzlich besteht die Option, auf dem PC oder Tablet ein Wallet nur für Online-Zahlungen einzurichten. Nach dem Download und der Installation sollte das Wallet mit einem starken Passwort gesichert werden. Der Zugangs-Code wird bei jeder Transaktion benötigt.

Cardano an Krypto-Börse kaufen 

Wer echte Cardano erwerben möchte, kann Krypto-Marktplätzen besuchen. Ein bekannter deutscher Krypto-Marktplatz ist Bitcoin.de. Jedoch ist es zurzeit nur möglich, Bitcoin, Bitcoin Cash und Ethereum zu kaufen. Cardano sind nicht erhältlich. Um echte Cardano zu kaufen oder zu handeln, benötigt man oftmals BTC oder ETH, die in Cardano getauscht werden können. Daher kann sich der Besuch bei Bitcoin.de trotzdem lohnen.

Wenn man Cardano erwerben möchte, muss man sich für eine Krypto-Börse entscheiden.
Zu den bekannten Handelsbörsen für Kryptowährungen zählen Bitstamp, Bitfinex, Kraken, CEX.IO und Paymium. Auf bittrex.com kann man Bitcoins in ADA-Coins umtauschen. Zu diesem Zweck muss man sich auf bitrex.com registrieren, um einen Account anzulegen. Dann kann man die Bitcoins, die sich bereits im Webwallet befinden, gegen Cardano tauschen. Auf bitrex.com gestaltet sich der Cardano-Kauf ähnlich wie ein Wertpapierkauf einer Aktienbörse.

Zunächst sollte man sich über den Cardano-Kurs informieren. Dann gibt man den gewünschten Preis an und wie viel Bitcoins man dafür zahlen möchte. Man muss sich hier nach Angebot und Nachfrage und dem aktuellen Kurs richten. Im letzten Schritt kann man Cardano erwerben.
Auch auf binance.com besteht die Möglichkeit, ADA-Coins zu kaufen. Manchmal werden dort allerdings keine weiteren Registrierungen akzeptiert. Jedoch benötigt man eine Registrierung, um auf binance.com Kryptowährungen zu handeln.

Ein weitere Krypto-Börse, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut, ist Bitpanda.
Oftmals dauert die Kontoeröffnung beziehungsweise Verifizierung an einer Krypto-Börse einige Zeit. Daher muss man meistens etwas warten, bevor man in echte Cardano investieren kann. Die meisten Krypto-Börsen akzeptieren als Zahlungsmittel nur Banküberweisungen und Kreditkarte wie Visa oder MasterCard. Nur Etoro bietet zurzeit die Möglichkeit, Cardano mit Paypal zu kaufen. Die Registrierung gestaltet sich relativ einfach und es ist rasch möglich, Cardano zu erwerben.

onlinemarktplatz.de
Beitrag teilen: