Vonage übernimmt Jumper.ai: Produktportfolio umfasst jetzt auch Conversational-Commerce-Lösung

Vonage, einer der führenden Anbieter von Cloud-Kommunikationslösungen für Unternehmen, gibt
heute die Akquisition von Jumper.ai bekannt. Das Unternehmen mit Sitz in Singapur ist einer der Marktführer im Bereich kanalübergreifender Conversational-Commerce-Lösungen.

Das Jumper.ai-Team wird mit der Übernahme Teil des Vonage-Bereichs Product and Engineering. Vonage gewinnt mit dieser Transaktion umfangreiches Expertenwissen in puncto Technologie, Entwicklung und Conversational Commerce hinzu. Für die programmierbaren, flexiblen und intelligenten Funktionen der einzigartigen Vonage Communications Platform und das Vonage-Portfolio leistungsstarker APIs ist dieses Know-how die ideale Ergänzung.

pixabay.com ©ar130405 (Creative Commons CC0)

Conversational Commerce ist ein aktueller E-Commerce-Trend, der sich die Verschmelzung von Kommunikation und Shopping auf Plattformen wie Facebook Messenger, WhatsApp und Instagram zunutze macht. Hierbei wird die Chat-Funktion verwendet, um dem Kunden ein möglichst reibungsloses Einkaufserlebnis zu bieten. In persönlichen Chats hat der Verbraucher die Möglichkeit, sich über Produkte und Preise zu informieren und ein vertrauensvolles Verhältnis zum Händler aufzubauen.

Die Jumper.ai-Plattform ermöglicht eine kanalübergreifende Kundenansprache, die sich in erster Linie auf Messaging-Kommunikation stützt. Sie erzeugt Shopping Journeys, die sich über soziale Medien, Messaging-Apps und das Web erstrecken. So nutzt Jumper.ai beispielsweise WhatsApp, Messenger, Apple Business Chat, Instagram, Twitter, SMS, LINE, Google Ads und Hersteller-Websites. Laut einer im April 2021 von Juniper Research veröffentlichten Prognose für den Conversational-Commerce-Sektor wird das Volumen des adressierbaren Gesamtmarkts bis zum Jahr 2025 27 Milliarden Dollar betragen. Als schnelle, direkte Methode zur Kontaktaufnahme mit den bevorzugten Marken wird Social Messaging für Verbraucher auf der ganzen Welt immer wichtiger. Durch die Einbindung der Jumper.ai-Technologie in sein Angebot kann Vonage somit den adressierbaren Gesamtmarkt vergrößern und sein leistungsstarkes API-Portfolio durch ein KI-fähiges Conversational-Commerce-Lösungspaket ergänzen.

„Die Conversational-Commerce- und Omnichannel-Funktionen von Jumper.ai fügen sich perfekt in unsere Strategie ein und sind eine logische Ergänzung des Vonage-Angebots. Mit ihnen beschränkt sich die Kundeninteraktion nicht mehr auf Benachrichtigungen und einfache Kommunikation. Stattdessen können richtige Unterhaltungen geführt werden, und zwar an sämtlichen Customer-Engagement-Punkten“, so Vonage-CEO Rory Read. „Mit der Conversational-Commerce-Funktionalität können wir neue und vorhandene Kundenbedürfnisse erfüllen. Außerdem sind wir gut aufgestellt, um künftigen Anforderungen zu begegnen. Wir bieten den Unternehmen integrierte Commerce-Funktionen, mit denen sie den Service, die Kommunikation und den Verkaufsprozess für ihre Kunden vereinfachen können – überall und auf jedem Kanal.“

Jumper.ai ist eine All-in-One-Lösung, mit der größere Unternehmen über das Web und soziale Kanäle mit ihren Kunden kommunizieren können. Sie sorgt für eine vielseitigere, KI-fähige Customer Experience, die dem Kunden einen schnellen Service und Unterstützung bis zum Kaufabschluss bietet. Durch die Akquisition von Jumper.ai verfügt Vonage nun über die relevanten Technologien, um den wachsenden Bedarf an solchen Lösungen zu decken. Darüber hinaus gewinnt das Unternehmen Enterprise-Kunden aus den verschiedensten Schlüsselbranchen hinzu, die das Wachstum des Conversational-Commerce-Markts vorantreiben. Zu diesen Kunden zählen marktführende Unternehmen aus den Bereichen Konsumgüter, Lebensmittelhandel, Einzelhandel sowie Unterhaltung, Gastronomie und Reisen: L’Oréal, Kiehl’s, Disney, Axe, Dove, Ben & Jerry’s und Burger King.

„Instant Messaging wird als Kommunikationsmethode für den Austausch mit Freunden und Familien, aber auch für den prompten, persönlichen und zuvorkommenden Kontakt mit Anbietern immer beliebter. Mit der Entwicklung von Jumper.ai wollten wir den Unternehmen dabei helfen, darauf zu reagieren“, erklärt Yash Kotak, CEO und Mitbegründer von Jumper.ai. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Vonage-Team. Die Zusammenführung unserer marktführenden Technologien ist eine großartige Gelegenheit, um spannende, neue Customer Experiences zu schaffen, indem wir die Technologie von Jumper.ai mit der globalen Reichweite von Vonage kombinieren.“

„Über 3,5 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt sind regelmäßig in sozialen Netzwerken unterwegs“, stellt Dan Miller fest, Lead Analyst bei Opus Research. „Jumper.ai hat die Rolle frühzeitig vorausgesehen, die soziale Netzwerke und Plattformen für Werbung, Promotion und letztendlich für die Verkaufszahlen spielen würden.“

Vonage
Beitrag teilen: