Amazon führt neue Tools ein, die amerikanischen Kleinunternehmen helfen, ihre Exportumsätze zu steigern

Amazon hat auf der Accelerate 2021-Konferenz eine Reihe neuer Tools angekündigt, die es amerikanischen Drittanbietern erleichtern, ihre Produkte auf den 21 Marktplätzen von Amazon weltweit anzubieten. Amazon schätzt, dass mehr als 6 Millionen Produkte, die derzeit von US-Verkäufern angeboten werden, ein hohes Potenzial für den Erfolg auf seinen internationalen Marktplätzen haben.

Amazon führt neue Tools ein, die amerikanischen Kleinunternehmen helfen, ihre Exportumsätze zu steigern. pixabay.com ©AbsolutVision (Creative Commons CC0)

„International zu verkaufen ist für uns ein großartiger Erfolg. Die internationalen Verkäufe machen je nach Saison 20 bis 30 % unseres Geschäfts aus, und in einigen Regionen verzeichnen wir ein Umsatzwachstum von bis zu 50 % im Vergleich zum Vorjahr“, so Ben Clark, CEO von Ann Clark Cookie Cutters mit Sitz in Vermont. „Ohne Amazon wäre die Expansion in internationale Standorte schwieriger gewesen, weil wir in jedem Land einen Vertriebspartner hätten finden müssen, der unsere Produkte verwaltet. Amazon hat diesen Prozess viel einfacher gemacht und uns die Entscheidung abgenommen, welche Produkte erfolgreich sein werden.“

Amazon bietet eine Reihe von Tools und Dienstleistungen an, die US-Verkäufern dabei helfen, ihre Produkte Hunderten von Millionen von Kunden aus 185 Ländern anzubieten. Im vergangenen Monat verzeichneten diese 21 Läden mehr als 900 Millionen Kundenbesuche, wobei mehr als die Hälfte der Besuche über die internationalen Seiten von Amazon erfolgten. Kleine Unternehmen und aufstrebende Marken sind in der Lage, auf einfache Weise weltweit Fuß zu fassen, indem sie die international anerkannte Marke Amazon und das hochmoderne globale Logistiknetz des Unternehmens nutzen.

„Global Selling hilft kleinen Unternehmen, die Größe und Reichweite von Amazon zu nutzen, um einfach in Länder auf der ganzen Welt zu expandieren, während sie die Kontrolle über ihre Marke behalten und sich nicht um die globale Logistik kümmern müssen“, sagte Eric Broussard, Vice President of International Selling Partner Services bei Amazon. „Diese Möglichkeiten, wie zum Beispiel die Nutzung des renommierten weltweiten Kundensupports von Amazon für alle ihre Produkte zu geringen oder gar keinen Kosten, werden unseren US-Verkäufern helfen, internationale Chancen in Milliardenhöhe zu nutzen.“

Amazon hat auf der Accelerate 2021 die folgenden neuen Tools angekündigt:

  • Customer Service by Amazon bietet Verkäufern, die ihre Bestellungen selbst abwickeln, die Möglichkeit, ihre Kundenanfragen, Rückerstattungen und Rücksendungen für selbst abgewickelte Bestellungen von Amazon verwalten zu lassen – und auf der Accelerate kündigte das Unternehmen an, diesen Service kostenlos oder zu einem ermäßigten Preis anzubieten, je nach Kundenkontaktvolumen des Verkäufers. Customer Service by Amazon reduziert den Aufwand für die Bereitstellung eines hochwertigen Kundendienstes in verschiedenen Regionen und Sprachen. Kunden können die mehr als 130 Kundensupport-Seiten per Telefon, Chat oder E-Mail Tag und Nacht kontaktieren und erhalten Hilfe in 15 Sprachen. Der Service ist ab sofort verfügbar und steht allen US-Verkäufern offen.
  • Marketplace Product Guidance nimmt das Rätselraten darüber, welche Produkte international verkauft werden sollten und können, ab. Es hilft Verkäufern zu bestimmen, welche ihrer Produkte sie international anbieten sollten, und andere Produkte mit hohem Potenzial zu identifizieren, die sie ihrem Katalog international hinzufügen können. Diese Empfehlungen werden personalisiert und auf der Grundlage ihrer Chancenbewertung eingestuft. Sie werden von maschinellen Lernmodellen berechnet, die Hunderte von Parametern auf Verkäufer-, Produkt- und Geschäftsebene berücksichtigen. Die Anwendung ist ab sofort verfügbar und steht allen US-Verkäufern offen.
  • Mit Global Inventory Viewer können Verkäufer Angebot und Nachfrage auf allen Webseiten auf konsolidierte Weise aus einer Hand überwachen. Der Global Inventory Viewer ist nahtlos in Send to Amazon integriert und macht es Verkäufern einfach, mehr Waren an die Amazon Fulfillment Center zu senden, bevor der Bestand aufgebraucht ist. Die Funktion ist ab sofort verfügbar und steht allen Verkäufern in den USA offen.
  • Global Listing ermöglicht es Verkäufern, Produkte einmal auf Amazon einzustellen und weltweit zu verkaufen. Anstatt Produkte in den verschiedenen Amazon-Shops separat zu verwalten, können Verkäufer nun ihre Produktangebote mit nur wenigen Klicks in mehreren internationalen Shops replizieren. Verkäufer können ihr Angebot auf einer Reihe von globalisierten Seiten und Ansichten anzeigen. Amazon testet die Funktion derzeit in der Beta-Phase und wird sie Anfang 2022 für alle US-Verkäufer öffnen.
Amazon
Beitrag teilen: