Online Plattformen: Das digitale Geschäftsmodell der Zukunft? – ein Interview mit Shopboostr

Online Plattformen wie ImmobilienScout24, MyHammer, AirBnB und Udemy verbinden Nachfrager und Anbieter direkt miteinander und schaffen eine höhere Transparenz im Markt. In den letzten zehn Jahren haben sich die führenden Plattform als einzige Anlaufstellen in bestimmten Bereichen etabliert und einige Industrien komplett revolutioniert.

©Shopboostr 2021

Wir haben Dimitri Haußmann, Geschäftsführer von Shopboostr, einer der führenden Agenturen für die Entwicklung von Online Plattformen auf dem deutschen Markt, über das relativ neuartige Geschäftsmodell und seine Besonderheiten befragt.

Warum behaupten viele Experten, dass Online Plattformen zum “digitalen Geschäftsmodell der Zukunft” werden? 

Shopboostr: “Online Plattformen bieten ein hohes Maß an Transparenz sowohl für Anbieter als auch für Nachfrager, welche nach einer bestimmten Dienstleistung oder einem Produkt suchen. Plattformen erlauben Nachfragern aus einer Vielzahl von Anbietern auswählen zu können und das beste Angebot zu erhalten. Anbieter erhalten hingegen eine enorm große Reichweite und einen schnellen Zugang zu vielen potenziellen Neukunden. Beide Seiten gewinnen aufgrund der Synergieeffekte und können ihre Bedürfnisse schneller und günstiger bedienen als es in der Offline Welt möglich ist.

Welche Probleme bzw. welches Verbesserungsbedarf gibt es beim Geschäftsmodell? 

Shopboostr: “Es gibt natürlich immer noch Herausforderungen bei dem Geschäftsmodell von vielen Online Plattformen. Zum Beispiel ist immer noch umstritten, welche Methode zur Monetarisierung am besten geeignet ist. Die Plattformen agieren selbst als Zwischenhändler und können im Falle einer umfangreichen Marktmacht relativ hohe Gebühren verlangen. Hierzu kommt dann die Frage ob eine Plattform eine feste Gebühr für jede Transaktion abrechnet, einen bestimmten Prozentsatz abzieht oder nach dem Prinzip des Abonnementes funktionieren sollte.

Was würden Sie neuen Unternehmern empfehlen, welche in den Online Plattform Markt einsteigen wollen? 

Shopboostr: Mein erster Tipp ist immer der Folgende: Wählt eine Nische aus, welche noch nicht gesetzt ist, welche aber noch groß genug ist um wachsen zu können. Möchte man beispielsweise eine Online Lernplattform wie Udemy oder Coursera starten, würde ich empfehlen sich auf eine Subniche zu fokussieren, wie beispielsweise Sportliche Aktivitäten. In diesem Fall werden die Marketingkosten viel geringer ausfallen als, wenn die Plattform direkt mit Udemy zu konkurrieren versucht. Gleichzeitig steigen die Erfolgschancen um ein Vielfaches.

Wenn es um die rein technischen Entwicklungskosten geht, sollten neue Betreiber keine Angst haben. Die Kosten sind in der Regel geringer als was die Mehrheit der Startup Gründer erwarten. Ganz oft kommen Kunden zu uns, welche sich schon mehrere Angebote von Webagenturen geholt haben und eine ganz falsche Vorstellung über das notwendige Budget im Kopf haben. Mit einem erfahrenen Partner, welcher die notwendige Fachexpertise bei der Planung und Umsetzung mitbringt, lassen sich die Kernfunktionalitäten eingrenzen und somit die Kosten auf einen vernünftigen Rahmen begrenzen. Danach geht es darum, die Online Plattform auf einer natürlichen Art und Weise zu skalieren – mit höheren Erlösen lässt sich das Projekt auch technisch verbessern und breiter ausbauen.

Ein weiterer Hinweis wäre, dass Online Plattform Betreiber sich für einen Partner entscheiden, welcher sich eng auf Online Plattformen spezialisiert hat. Viele Webagenturen gehen bei der Entwicklung einer Plattform genauso wie bei der Erstellung von Webseiten oder einfachen Onlineshops heran. Eine erfolgreiche und dauerhaft skalierbare Online Plattform lässt sich mittels einfacher CMS Systeme und Webseiten Baukästen aber nicht erstellen. Eine individuelle Programmierung mit den geeigneten Programmiersprachen und Frameworks bietet bessere Ergebnisse sowohl bezüglich der Performance, als auch im Bezug auf Flexibilität und Funktionalität.

Shopboostr ist eine in Berlin und München ansässige Agentur, welche sich auf die Konzeption, Design, Entwicklung und Vermarktung von komplexen Online Plattformen spezialisiert hat. Unternehmer, welche die Planung einer neuen Online Plattform in Betracht ziehen, können sich um eine kostenlose Beratung über deren Webseite bewerben: www.shopboostr.de

onlinemarktplatz.de
Beitrag teilen: