eBay.com erhöht Gebühren für ProStores

Gebührenerhöhung bei ProStores

eBay USA hat die Gebühren für seinen Web-Hosting-Service ProStores erhöht und dies mit steigenden Kosten begründet. Ebenso werden die Rabatte für eBay-Store Besitzer und PowerSeller eingestellt. Es wurde keine offizielle Mitteilung darüber herausgegeben, sondern durch eine entsprechende Mail die Kunden über die am 1. Mai 2011 in Kraft tretenden Änderungen informiert.

eBay rief ProStores im Juni 2005 ins Leben und bot damit seinen Händlern an, gegen Gebühr eigene Web-Sites im eBay-Portal zu promoten.

In der E-Mail an die Kunden stand auch, dass das Unternehmen versuche, den Mehrwert von ProStores durch neue Features, wie e-Gift Cards oder Wunschlisten zu erhöhen. Verkäufer, die ProStores nutzen, hatten in der Vergangenheit schon des Öfteren neue Features gefordert.

Bisher konnten ProStores-Nutzer zwischen 2 Möglichkeiten auswählen:

  • 29,95 Dollar/monatlich für bis zu 5.000 Artikel oder
  • 59,95 Dollar/pro Monat für bis zu 100.000 Produkte.

Das neue Preis-System besteht aus 5 Modellen, die von 29,95 Dollar monatlich für 250 Produkte bis hin zu 99,95 Dollar pro Monat für bis zu 100.000 Artikel reichen.

Beitrag teilen: