Shopify Markets wird neuer globaler Handelsknotenpunkt für Händler

Shopify Markets beseitigt die Komplexität des internationalen Handels und ermöglicht es unabhängigen Händlern, an Kunden auf der ganzen Welt zu verkaufen.

Der weltweite E-Commerce verzeichnete 2020 ein Rekordjahr: Der Umsatz stieg um 25,7 % auf 4,2 Billionen US-Dollar*. Diese Verkäufe werden zunehmend grenzüberschreitend getätigt. Bis 2022 wird schätzungsweise jeder vierte US-Käufer bei einem Händler im Ausland eingekauft haben.** E-Commerce ist eine globale Branche mit globalen Chancen.

©Shopify 2021

Shopify unterstützt bereits den grenzüberschreitenden Handel für unsere Händler mit Lösungen wie internationalen Domains und Mehrfachwährungen und ermöglichte es Händlern, allein im Jahr 2020 20 Milliarden US-Dollar an grenzüberschreitenden Verkäufen zu generieren. Aber wir wissen, dass der Appetit auf internationalen Handel immer größer wird: Im Juli 2021 kamen über 27 % des gesamten Traffics auf Shopify-Shops von internationalen Käufern. Für Händler kann der Verkauf außerhalb ihres Heimatlandes immer noch entmutigend sein. Komplexe Aspekte wie Währungsumrechnung, Sprachlokalisierung, die Bereitstellung lokaler Zahlungsmethoden sowie Zoll- und Einfuhrsteuern können sich als Hindernisse für einen effektiven internationalen Verkauf erweisen, insbesondere wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen. Wir lösen dieses Problem und machen Shopify standardmäßig global. Shopify Markets ist ein zentraler Knotenpunkt mit allen Tools, die Händler benötigen, um den globalen Handel zu verwalten.

Um es für Händler jeder Größe einfacher zu machen, die globalen Chancen zu nutzen, zentralisieren und verbessern wir die grenzüberschreitenden Funktionen von Shopify. Jetzt können Händler Shopify Markets nutzen, um internationale Märkte zu identifizieren, einzurichten, zu starten und zu optimieren – alles von einem einzigen Shopify-Shop aus.

„Wir glauben, dass die Zukunft des Einzelhandels der Einzelhandel überall ist. Und mit Shopify Markets machen wir es Händlern – unabhängig von ihrer Größe oder ihrem Budget – noch einfacher, ihre globalen Ambitionen in die Tat umzusetzen“, sagt Harley Finkelstein, President, Shopify.

Mit Shopify Markets können Händler:

  • Erschließen Sie ganz einfach neue Märkte: Mit nur wenigen Klicks können Händler neue Märkte erschließen und ihr Geschäft für mehr globale Kunden öffnen. Händler können diese Märkte dann von einem zentralen Dashboard aus verwalten, um einen einheitlichen Überblick über ihr gesamtes Geschäft zu erhalten.
  • Steigern Sie das Vertrauen der Käufer und die Konversionsrate mit maßgeschneiderten Angeboten für jeden Markt: Es hat sich gezeigt, dass die Konversionsraten für Storefronts mit lokalisierten Sprachen und Währungen bis zu 1,13x bzw. 1,40x höher sind. Shopify Markets hilft Händlern, ihren Kunden in allen Regionen aussagekräftige Erlebnisse zu bieten und ermöglicht ihnen eine einfache Anpassung:
    • Lokale Währungen und Zahlungsarten
    • Preisgestaltung und Preisrundungsregeln pro Markt
    • Produktverfügbarkeit pro Markt
    • Lokale Sprachen
    • Lokale Domains mit automatischer SEO-Optimierung
    • Automatische Anzeige der richtigen Währung/Sprache basierend auf dem Land des Käufers
    • Zölle und Einfuhrsteuern im Namen des Käufers, um unvorhergesehene Kosten bei der Produktlieferung zu vermeiden (Händler können diese Gebühren jetzt an der Kasse abrechnen)
  • Optimieren Sie grenzüberschreitende Geschäfte mit verwertbaren Erkenntnissen und intelligenten Einstellungen: Die von Shopify bereitgestellten Einblicke helfen Händlern zu bestimmen, wo, wann und wie sie am effektivsten in einer neuen Region verkaufen können, basierend auf den aggregierten Daten von mehr als 1,7 Millionen Händlern weltweit. Intelligente Einstellungen ermöglichen es Händlern, automatisch die besten Ergebnisse zu erzielen, ohne dass ein spezielles globales Betriebsteam erforderlich ist. Zum Beispiel müssen Händler nicht mehr nachverfolgen, welche lokalen Zahlungsmethoden in den einzelnen Märkten am beliebtesten sind. Shopify weiß, was am besten konvertiert, und zeigt automatisch die besten Zahlungsmethoden beim Checkout an.
  • Sparen Sie Zeit mit einer zentralen globalen Verwaltungsplattform: Händler können nahtlos lokalisierte Schaufenster von einem einzigen Shop aus erstellen, was bedeutet, dass sie den gesamten grenzüberschreitenden Handel an einem einzigen Ort in der Shopify-Verwaltung verwalten können, mit maßgeschneiderten Kundenerlebnissen in jedem Markt – unabhängig davon, ob es sich bei diesem Markt um ein Land, wie die Niederlande, oder eine Region, wie ganz Europa, handelt. Dank der zentralisierten Handelsplattform von Shopify haben Händler einen einheitlichen Überblick über ihr gesamtes Geschäft und können überwachen, wie sich ihr Geschäft in aktivierten Märkten – sowohl im Inland als auch international – entwickelt.
Shopify Markets ©Shopify 2021
Shopify Markets ©Shopify 2021

Shopify Markets ist ab heute weltweit im Early Access verfügbar und wird in den kommenden Monaten auf alle Händler ausgeweitet. Besuchen Sie shopify.com/markets, um mehr zu erfahren.

Beitrag teilen: