Alibaba unterstützt Chinas „Gemeinsamen Wohlstand“ mit 15,5 Mrd. US-Dollar

Die Alibaba Group hat 100 Mrd. RMB (15,5 Mrd. USD) für die Finanzierung von 10 Initiativen zur Förderung des „gemeinsamen Wohlstands“ in China bereitgestellt und unterstützt damit einen landesweiten Vorstoß für eine gerechtere Gesellschaft.

Zu diesem Zweck hat Alibaba eine spezielle Task Force unter der Leitung von Group Chairman und CEO Daniel Zhang eingerichtet, die jede Initiative bis 2025 umsetzen soll, so das Unternehmen in einer Erklärung vom Freitag.

Alibaba unterstützt Chinas „Gemeinsamen Wohlstand“ mit 15,5 Mrd. US-Dollar. pixabay.com ©qgadrian (Creative Commons CC0)

Die Task Force wird sich auf technologische Innovation, wirtschaftliche Entwicklung, die Schaffung hochwertiger Arbeitsplätze, die Betreuung benachteiligter Gruppen sowie die Einrichtung eines 20 Mrd. RMB schweren Fonds zur Entwicklung des gemeinsamen Wohlstands konzentrieren, der dazu beitragen soll, die Einkommensungleichheit in Alibabas Heimatprovinz Zhejiang zu verringern.

„Alibaba ist ein Nutznießer des starken sozialen und wirtschaftlichen Fortschritts in China in den letzten 22 Jahren. Wir sind der festen Überzeugung, dass es Alibaba gut gehen wird, wenn es der Gesellschaft und der Wirtschaft gut geht“, so Zhang in der Erklärung.

Die Zusage von Alibaba mit Hauptsitz in Hangzhou ist eine der umfangreichsten, die ein Unternehmen des Privatsektors in diesem Jahr im Rahmen der Bemühungen Chinas zur Verringerung der Einkommensungleichheit gemacht hat.

Chinas Kampagne zur Verringerung des Wohlstandsgefälles geht auf die Gründung der Kommunistischen Partei zurück, ist aber in diesem Jahr stärker in den Fokus gerückt, nachdem Präsident Xi Jinping versprochen hatte, nach der Beseitigung der extremen Armut bis 2035 solide Fortschritte auf dem Weg zu allgemeinem Wohlstand zu erzielen.

In der Provinz Zhejiang läuft bereits ein Pilotprogramm zur Verringerung der Einkommensunterschiede bis 2025, mit dem eine olivenförmige Sozialstruktur geschaffen werden soll, indem Haushalte mit mittlerem Einkommen zur Hauptstütze der Wirtschaft gemacht werden.

Überwindung der digitalen Kluft

Um die digitale Gleichstellung zwischen ländlichen und städtischen Gebieten zu fördern, wird Alibaba weniger entwickelte Gebiete bei der Digitalisierung der öffentlichen Infrastruktur und der kommunalen Dienste unterstützen. Das Unternehmen plant außerdem, mehr Gesundheitsdienste über die Cloud anzubieten und digitale Technologien zu nutzen, um mehr Menschen außerhalb der Großstädte medizinische Ressourcen zur Verfügung zu stellen.

Das Unternehmen plant außerdem, Technologieinvestitionen zu erhöhen, die unterentwickelten Regionen helfen, ihre digitale Infrastruktur und Wirtschaft zu stärken. Es wird auch die Entwicklung grüner Technologien und Programme zur Förderung technischer Talente finanzieren und mehr patentierte Innovationen der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Eine der wichtigsten Initiativen des Unternehmens ist die Unterstützung kleiner, mittlerer und kleinster Unternehmen, einschließlich der Förderung ihres Eintritts in ausländische Märkte.

Außerdem wird Alibaba die Industrialisierung der Landwirtschaft unterstützen. Das Unternehmen wird mit lokalen Regierungen zusammenarbeiten, um ihnen bei der Skalierung und Kommerzialisierung ihrer landwirtschaftlichen Betriebe zu helfen. So will das Unternehmen beispielsweise zentrale Vertriebszentren aufbauen, die Logistik auf der letzten Meile verbessern und sein Marketing-Know-how nutzen, um lokale Produkte zu vermarkten und sie mehr Verbrauchern im ganzen Land vorzustellen.

Die Schwächsten stärken

Für die nächsten fünf Jahre hat sich das Unternehmen außerdem verpflichtet, mehr hochqualifizierte Arbeitsplätze in seinem gesamten Ökosystem zu schaffen, von der Berufsausbildung für Arbeitssuchende bis hin zu Initiativen zur Unterstützung junger Unternehmer, die in ihren Heimatdörfern und ländlichen Städten Unternehmen gründen wollen.

Ein Teil des Engagements wird darin bestehen, das Wohlergehen der Beschäftigten in der Gig-Economy – wie Essenslieferanten, Kuriere und Ride-Hail-Fahrer – zu verbessern, von der Versicherungsdeckung bei Arbeitsunfällen bis hin zu Schulungen zur persönlichen Weiterentwicklung.

Eine der Hauptinitiativen der Task Force ist auch die Unterstützung gefährdeter Bevölkerungsgruppen in einer zunehmend digitalen Welt, z. B. die Verbesserung der Intuitivität digitaler Tools, die Erleichterung der Nutzung für Senioren und die Stärkung der Internetsicherheit für Kinder und junge Erwachsene.

Alibaba kündigte an, auch weiterhin flexiblere, digital unterstützte Beschäftigungsformen einzuführen, wie z. B. das Projekt „Cloud Customer Support“, bei dem mehr als 10.000 behinderte Kundendienstmitarbeiter aus ganz China eingestellt wurden.

Die Zusage von Alibaba in Höhe von 15,5 Milliarden US-Dollar erfolgt im Vorfeld der fünften jährlichen Philanthropie-Woche von Alibaba, in deren Rahmen mehrere Spendenaktionen für wohltätige Zwecke durchgeführt werden.

Alibaba Group
Beitrag teilen: