Tech-Lösung aus Europa: Taxdoo und Mirakl kündigen Partnerschaft an

Die Compliance-Plattform Taxdoo aus Hamburg und der französische und zugleich weltweit größte SaaS-Anbieter für Marktplatzplattformen Mirakl sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Taxdoo und Mirakl ermöglichen Marktplätzen gemeinsam, internationale Umsatzsteuer und Finanzbuchhaltung automatisiert abzuwickeln und alle relevanten Compliance-Anforderungen zu erfüllen. Aufgrund zunehmend komplexer regulatorischer Rahmenbedingungen – nicht zuletzt seit dem VAT E-Commerce Package am 1. Juli 2021 – werden Marktplätze noch stärker in die Haftungspflicht genommen.

pixabay.com ©stevepb (Creative Commons CC0)

Europäische Lösung minimiert Haftungsrisiko von Marktplätzen

Mit dem eingeführten VAT E-Commerce Package haben sich die Rahmenbedingungen noch einmal verschärft. Die Reform soll den EU-Ländern unter anderem ermöglichen, Schäden durch nicht abgeführte Umsatzsteuer von Onlinehändlern zu minimieren, indem Marktplätze nun verpflichtet  sind, Umsatzsteuer für bestimmte Transaktionen direkt abzuführen. Dank der europäischen Lösung von Taxdoo und Mirakl minimieren Marktplätze ihr Risiko, für nicht oder falsch abgeführte Umsatzsteuer haftbar gemacht zu werden. Das geschieht durch eine umsatzsteuerliche Bewertung jeder einzelnen Marktplatztransaktion in Echtzeit, die das Umsatzsteuerrecht aller 27 Mitgliedstaaten und Großbritanniens abbilden muss.

Dr. Matthias Allmendinger, Co-CEO von Taxdoo, erklärt: “Marktplätze werden in puncto Umsatzsteuerabgaben seit dem 1. Juli dieses Jahres stärker in die Pflicht genommen. Wir sind sicher, mit Mirakl einen erstklassigen technologischen Partner an der Seite zu haben, um Marktplätze Umsatzsteuer-compliant zu gestalten. Deutschland und Frankreich sind umsatzstarke Länder im E-Commerce. Umso mehr freuen wir uns, eine deutsch-französische Lösung anzubieten, die der gesamten EU zugute kommen wird.”

“Mit Taxdoo als Teil des Mirakl-Connect-Ökosystems können unsere Kunden künftig sehr einfach von automatisierter Umsatzsteuerabwicklung profitieren. Dadurch können Kunden von Mirakl ihren Marktplatz weiterhin rechtskonform im Rahmen der neuen EU-weiten Umsatzsteuerreform betreiben”, sagt Luca Cassina, Executive Vice President Customer Success bei Mirakl.

Namhafte Kunden setzen auf hohe europäische Standards von Taxdoo und Mirakl

Die technologische Lösung ist in nur vier Schritten schnell skalierbar und über eine API-Schnittstelle einfach anzubinden. Diese Plug&Play-Funktion – dank “No-Code” – erweist sich als wesentlicher Vorteil für Onlinehändler, da sie individuell adaptierbar ist. Taxdoo erfüllt die hohen europäischen Sicherheitsstandards wie die DSGVO. Diese regelt seit Mai 2018 einheitlich die Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen in der EU. Derzeit läuft außerdem der Prozess für die ISO-27001-Zertifizierung.

Taxdoo
Beitrag teilen: