Shopware Community Day 2021: Shopware setzt klares Statement für Offenheit

Auf dem diesjährigen Shopware Community Day hat Shopware mit rund 5.000 Online-Teilnehmern die Open Commerce Philosophie gefeiert. Auf drei virtuellen Bühnen und in über 30 Masterclasses stellte das Unternehmen seiner weltweiten Community neue, bahnbrechende Funktionen vor, blickte mit spektakulären Speakern wie Steve Wozniak und Gary Vaynerchuk weit über den Tellerrand der klassischen E-Commerce Themen hinaus und präsentierte in einer Weltpremiere eine neue Folge für die Video on Demand Plattform Shopware TV.

Die elfte Ausgabe des Shopware Community Days war eine ganz besondere: Was 2011 als kleine Hausmesse begann, hat sich in etwas mehr als einem Jahrzehnt zu einem einzigartigen E-Commerce Festival entwickelt. Mit 5.000 digitalen Teilnehmern konnte die shopware AG gar eine neue Rekordteilnehmerzahl vermelden. Das unterstreicht neben dem Wachstum der vergangenen Jahre auch den Kerngedanken einer weltweiten Community, die zusammenkommt, um sich über die vielfältigen Herausforderungen des digitalen Handels auszutauschen.

Mehr Flexibilität und die Zukunft der Interaktion im Onlinehandel

So stellte Shopware-Vorstand Sebastian Hamann in seiner mit Spannung erwarteten Eröffnungs-Keynote zwei bahnbrechende neue Shopware-Features vor: Der neue Flow Builder ermöglicht Händlern verschiedenste, anspruchsvolle Businessprozesse kinderleicht zu automatisieren, ohne eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen. „Das hilft den Shopbetreibern dabei, ihr Business auch ohne großes Budget oder Programmierkenntnisse nach ihren Bedürfnissen schnell und individuell anzupassen. Damit erhält der Händler ein mächtiges Tool, dass ihm nicht nur Zeit und Geld spart, er profitiert außerdem von schnelleren Reaktionszeiten und einem höheren Grad an Flexibilität. Wir haben in den letzten Monaten gesehen, wie wichtig es ist, auf sich schnell verändernde Märkte zu reagieren und neue, digitale Geschäftsmodelle entwickeln zu können. Dabei hilft der Flow Builder “, erklärte Hamann.

Die Shopware Vorstände Stefan Hamann (links) und Sebastian Hamann im SCD-Studio. ©Shopware 2021

Die andere neue Funktion, die auf großen Anklang stieß, ist das „Guided Shopping“. Hamann dazu: „Guided Shopping ist eine neue, hochmoderne Funktion von Shopware, die sich nahtlos in die Systemlandschaft eines Händlers einfügt und mit der bestehenden E-Commerce Infrastruktur zusammenarbeitet. So können kundenorientierte und interaktive Live-Video Events direkt auf der Shopware Seite organisiert werden – ohne zwischen Präsentations-Tool, Videokonferenz-System und Onlineshop wechseln zu müssen. Mit einer einzigen Lösung können Händler also ihre Produkte ins Rampenlicht setzen, ihre Kunden beeindrucken und eine nachhaltige Markenbindung aufbauen. Guided Shopping verschiebt in Shopware somit die Grenzen des Möglichen und setzt neue Maßstäbe im digitalen Handel.“

Weitere tolle Neuigkeiten hatte der Shopware Vorstand außerdem für die Fans der neuen Infotainment-Plattform Shopware TV: „New Kid in Town“, die beliebte Serie, die die Geschichte rund um die Gründung der shopware AG behandelt, erhält am 13.09.2021 eine neue, sechste Folge – und die Premiere folgte sogleich auf dem Shopware Community Day!

Spektakuläre Speaker und vielfältige Themen

Neben den neuen Funktionen und den vielen Unternehmensnews sorgte außerdem das hochkarätige Speaker Line-Up für Aufsehen. Silicon Valley Ikone und Apple Mitbegründer Steve Wozniak und Gary Vaynerchuk, einer der weltweit führenden Köpfe, wenn es um Kultur, Vermarktung und Internet geht, waren die wohl namhaftesten Speaker in der Geschichte des Shopware Community Days. Doch auch Dr. Anna Weber, Geschäftsführerin von BabyOne, Per Stemmler, Head of Dach von Zoom und IT-Expertin Aya Jaff waren Teil von insgesamt über 90 Speakern, die den Zuschauern spannende Vorträge und mehr als 30 Masterclasses boten.

Steve Wozniak und Ben Marks sprachen über Offenheit. ©Shopware 2021

Das sorgfältig ausgewählte Liveprogramm wurde dabei auf drei digitalen Bühnen mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten präsentiert: Auf der SCD Studio Stage blickte Shopware gemeinsam mit vielen außergewöhnlichen Speakern über den Tellerrand des E-Commerce und präsentierte spannende Insights in die verschiedensten Facetten der digitalen Welt. Auf der Solution Stage fanden Händler in den abwechslungsreichen Cases viel Inspiration und Lösungsansätze für ihr eigenes Online-Business, während die Tech Stage vor allem für diejenigen von Interesse war, die sich aus technischer Sicht mit Shopware und dem umfassenden Ökosystem beschäftigen.

So konnte jeder Zuschauer jederzeit die für sich spannendsten Inhalte verfolgen, Fragen stellen, networken und den Shopware Community Day wie gewohnt genießen. Durch dieses vielfältige Programm leitete dabei die bekannte Moderatorin Claire Oelkers.

Angst, etwas zu verpassen, musste dabei aber niemand haben, denn alle Inhalte des Shopware Community Days sind noch bis zu 48 Stunden nach der Veranstaltung verfügbar. Auch neue Interessenten haben somit nach einer kostenlosen Registrierung unter scd.shopware.com nachträglich noch die Chance, den SCD 2021 zu erleben. Weitere Informationen zu den neuen Funktionen finden Interessenten unter shopware.com.

Shopware AG
Beitrag teilen: