PayPal bringt seine digitale Omnichannel-Lösung PayPal Zettle in die USA

PayPal hatte bereits 2018 die schwedische Firma «iZettle» übernommen, die mobile Kartenleser anbietet. Zuvor stand sie kurz vor dem Börsengang. Doch das Angebot des Branchenprimus war einfach zu verlockend.

Nun gibtPayPal die Einführung von PayPal Zettle in den USA bekannt, einer digitalen Point-of-Sale-Lösung, die es kleinen Unternehmen ermöglicht, nahtlos über stationäre und Online-Kanäle zu verkaufen. Die Markteinführung erfolgt zu einer Zeit, in der sich das Verbraucherverhalten in Richtung Digital- und Omnichannel-Handel verändert hat und Unternehmen sich anpassen müssen, um ihre Kunden dort zu treffen, wo sie sind.

PayPal bringt seine digitale Omnichannel-Lösung PayPal Zettle in die USA ©PayPal 2021

Mit PayPal Zettle erhalten kleine Unternehmen eine integrierte Lösung, die es ihnen ermöglicht, mit dem Zettle-Kartenlesegerät eine Reihe von Zahlungen vor Ort zu akzeptieren, den Online-Verkauf zu starten und Verkäufe, Bestände, Berichte und Zahlungen kanalübergreifend zu verwalten – alles an einem Ort. PayPal Zettle ermöglicht es Unternehmen außerdem, die Palette der Zahlungs- und Handelslösungen von PayPal zu nutzen – von der Rechnungsstellung bis hin zur PayPal Business Debit Mastercard.

Durch die Partnerschaft mit PayPal für den persönlichen und Online-Handel können kleine Unternehmen ihren Kunden mehr Zahlungsoptionen anbieten, darunter Kredit- und Debitkarten, PayPal- und Venmo-QR-Codes, beliebte digitale Geldbörsen und Zugriff auf die Geschäftskreditlösungen von PayPal. Alle persönlichen und Online-Verkäufe können einfach über das PayPal-Geschäftskonto eines Unternehmens eingesehen und verwaltet werden, und die Unternehmen haben in der Regel innerhalb eines Tages Zugriff auf ihre Gelder.

PayPal Zettle bietet außerdem Interoperabilität über das umfangreiche Partnernetzwerk von PayPal, sodass Unternehmen ihre PayPal Zettle-Konten problemlos mit ihren bevorzugten E-Commerce-, Buchhaltungs- und Point-of-Sale-Partnern verknüpfen können. PayPal Zettle ist bereits mit einer Reihe von Partnern integriert, darunter BigCommerce, Lightspeed, QuickBooks Online und SalesVu, und wird in den kommenden Wochen und Monaten mit weiteren Partnern integriert werden.

US-Unternehmen können ihr erstes PayPal Zettle-Kartenlesegerät für 29 US-Dollar erwerben, weitere Lesegeräte sind für 79 US-Dollar erhältlich. Die Transaktionsrate von PayPal Zettle in den USA für die Kartenverarbeitung beträgt zum Start 2,29 % + 0,09 Cent*, und PayPal- und Venmo-QR-Code-Transaktionen werden 1,9 % + 0,10 Cent* über PayPal Zettle betragen.

PayPal
Beitrag teilen: