Neues HV Capital Advisory Board – Erfahrung aus globalen Tech-Unternehmen für junge Start-ups

HV Capital, einer der erfolgreichsten und finanzstärksten Frühphasen- und Wachstumsinvestoren Europas, gewinnt Christine Regitz, Lothar Lanz, Nicholas Denissen und Martin Ott für das neu gegründete Advisory Board des Unternehmens. Die vier Aufsichtsratsmitglieder eint ihre langjährige Erfahrung in führenden Internet- und Technologie-Unternehmen, darunter Amazon, Axel Springer, Facebook, SAP und Zalando.

„Mit Christine, Lothar, Martin und Nicholas konnten wir ein herausragendes Board ernennen, das in vielerlei Hinsicht so heterogen ist, dass es den Portfoliounternehmen in seinen unterschiedlichen Wachstumsphasen und -herausforderungen bestmöglich gerecht wird. Unsere Unternehmensgründerinnen und -gründer können nun aus dem breiten Erfahrungsschatz globaler Marktführer aus dem Enterprise- und Consumergeschäft, von der Produkt- und Vertriebsstrategie über die Skalierung bis hin zu IPO profitieren“, erklärt Martin Weber, General Partner bei HV Capital.

„Ich bin schon lange im Aufsichtsrat von SAP, aber meine Aufgaben im Advisory Board von HV Capital sind dennoch nochmal anders. Jungen Unternehmen beim Wachstum zuzusehen, ihnen dabei indirekt sogar helfen zu können, darauf freue ich mich sehr. Denn die Tech-Branche ist diverser als je zuvor, sie wächst jeden Tag und bringt Deutschland und Europa vorwärts. Getragen wird diese Entwicklung längst nicht mehr ausschließlich von den Großen. Aber umso wichtiger ist es, dass wir Wissen und Netzwerke teilen, von den Erfahrungen anderer lernen und gemeinsam noch besser werden”, ergänzt Christine Regitz, Vice President bei SAP und nun Mitglied im Advisory Board von HV Capital.

Erst im vergangenen Oktober gab der Wagniskapitalgeber das Auflegen eines neuen 535 Mio. EUR Fonds bekannt und tätigt seitdem über alle Wachstumsgrenzen hinweg Neuinvestments. Der Fokus liegt nach wie vor darauf, frühe Investitionsrunden von Start-ups, typischerweise Seed oder Series A, anzuführen und langfristige Partnerschaften aufzubauen. Von der Expertise der vier Advisory-Board-Mitglieder soll künftig vor allem das Investment-Team von HV Capital profitieren.

Das sind die Mitglieder des neuen Advisory Boards von HV Capital:

  • Die Enterprise-Software-Expertin Christine Regitz ist seit 1994 Vice President beim Tech-Giganten SAP und sitzt dort zudem seit fast sechs Jahren im Supervisory Board. In ihrer Rolle als Head of Women In Tech bei SAP setzt sie sich zudem für eine stärkere Gleichberechtigung und Vielfalt in der Tech-Branche ein
  • Lothar Lanz, der ehemalige Finanzvorstand von Axel Springer und ProSiebenSat.1 Media, war viele Jahre lang Mitglied verschiedener Aufsichtsräte, darunter Axel Springer SE und Zalando SE (Vorsitzender). Er ist Experte für IPOs und börsengelistete Unternehmen.
  • Nicholas Denissen ist ein E-Commerce-Spezialist mit fast 25 Jahren internationaler Erfahrung, davon mehr als ein Jahrzehnt bei Amazon. In dieser Zeit war er sowohl in den USA als auch in Europa verantwortlich für die Entwicklung, den Start und den Ausbau neuer Geschäfte, Programme, Produkte und Dienstleistungen, wie z. B. den Amazon Marketplace.
  • Kaum jemand kennt sich im Bereich der Plattform-Ökonomie so gut aus wie Martin Ott. Der Co-CEO des Unicorns Skrill war über sieben Jahre bei Facebook und war dort zuletzt verantwortlich für den Ausbau der Dienste (Facebook, Instagram, WhatsApp und Messenger) und Geschäftsaktivitäten des Unternehmens in 34 europäischen Ländern.
HV Capital
Beitrag teilen: