Hermès‘ Schuhmarke John Lobb lanciert ersten Onlineshop in China auf JD.com

John Lobb, die Luxusschuh- und Stiefelmarke aus London, die zur Hermès-Gruppe gehört, eröffnete am 23. Februar einen Flagship-Store auf JD.com, der ersten und einzigen E-Commerce-Plattform, die mit John Lobb in China zusammenarbeitet.

Anlässlich der Eröffnung des Stores und des 75. Jahrestages der Erschaffung ihrer legendären Schuhe, der William-Doppelschnalle, wird die Marke JD den William New Standard, die neue Iteration der klassischen William-Doppelschnalle, zu den JD-Kunden bringen. Die unvergesslichen Schuhe sind nach dem Sohn ihres Schöpfers, William Hunter Lobb, benannt und wegen ihrer markanten Doppelschnallen beliebt. Zusätzlich zu den klassischen Lederschuhen sind nun auch die leichte Sohlenserie, Freizeitschuhe und Accessoires bei JD erhältlich.

„Für eine Luxusmarke wie John Lobb, die auf eine lange Geschichte zurückblicken kann und großen Wert auf den Schutz der Markenwerte und das Kundenerlebnis legt, ist die Auswahl der E-Commerce-Plattformen noch strenger“, sagte Kevin Jiang, President of International Business, JD Fashion and Lifestyle.

„JDs Nulltoleranz gegenüber gefälschten Waren entspricht dem Geist von Luxusmarken und ist auch der Grund, warum sich immer mehr Luxusmarken für eine Zusammenarbeit mit JD entschieden haben, besonders seit dem Ausbruch der Pandemie.“

Die Konsumenten von JD sind loyale, ausgabefreudige Kunden. Im Oktober 2020 hat die Zahl der Mitglieder von JD PLUS (JDs kostenpflichtiges Premium-Mitgliedschaftsprogramm) die 20-Millionen-Marke überschritten. Während des dritten Luxury Shopping Festivals vom 18. bis 25. Dezember 2020 kauften mehr als 80 % der Nutzer mehr als zwei Produktkategorien, was auf das hochwertige Angebot in mehreren Kategorien zurückzuführen ist. Die Anzahl der Konsumenten, die zum ersten Mal einkaufen, wuchs um über 180% im Vergleich zum Vorjahr und kauften Luxusgüter.

John Lobb ist seit 1851 im Geschäft und ist bekannt für seine Handwerkskunst, seinen Service und seinen Stil. Es stellt handgefertigte Schuhe, Stiefel und Lederwaren wie Brieftaschen, Gürtel usw. her. Die Marke wurde 1976 von der Hermès-Gruppe übernommen und hat die John Lobb Konfektionsschuhmarke auf der ganzen Welt entwickelt.

 

JD.com
Beitrag teilen: