4 Tipps: So bekommen Verkäufer auf Amazon echte Bewertungen

Nicklas Spelmeyer gilt als Experte auf dem Gebiet von Amazon FBA und kennt die Tricks, um ein Produkt optimal zu vermarkten. Aus seiner Sicht sind positive Bewertungen unabdingbar für den Erfolg. Dazu nennt er vier Tipps, die Ihnen als Verkäufer zu nachhaltigem Erfolg verhelfen.

  1. Follow-Up nach dem Kauf 

Um eine Bewertung vom Käufer zu erhalten, ist es wichtig, ihn auch nach dem Kauf optimal zu betreuen. Dazu zählen After-Sales-Aktionen und Follow-Ups per E-Mail. Bei den E-Mails ist es entscheidend, auf den richtigen Zeitpunkt zu warten. Versenden sollten Sie die E-Mail daher erst, wenn Sie sicher sein können, dass der Kunde das Produkt bereits erhalten hat und die E-Mail nicht ungelesen gelöscht wird. Eine weitere proaktive Möglichkeit ist die direkte Bitte um eine Bewertung mit Hilfe eines Flyers oder einer Karte, die der Ware bereits beiliegt.

  1. Ein überzeugendes Produkt mit ansprechender Customer-Experience 

Um bei dem Kunden zu „landen“, ist ein hochwertiges Produkt die wichtigste Voraussetzung. Dahinter steht zudem eine positive Customer-Experience, bei der der Kunde ein tolles Erlebnis mit dem Erhalt des Produkts verbindet. Um dies sicherzustellen, können Sie entweder ein Goody oder eine andere kleine Überraschung beilegen. Auf diese Weise verbindet der Käufer ein tolles Erlebnis mit dem Produkt und ist sehr viel motivierter, eine positive Bewertung abzugeben.

  1. Den Kunden niemals mit unseriösen Mitteln zu einer Bewertung überreden

Den Kunden mittels Gutscheinen zu einer – natürlich positiven – Bewertung bewegen zu wollen, ist nicht nur unseriös, sondern verstößt auch gegen die Richtlinien von Amazon. Nicklas Spelmeyer kennt noch einen weiteren Grund, warum er von solchen Maßnahmen dringend abrät: Sie werfen kein gutes Licht auf Sie als Verkäufer. Zudem sollten Sie davon absehen, den Käufer mehrfach zu einer Bewertung aufzufordern.

  1. Tue Gutes und rede darüber

Sie kooperieren mit einer Hilfsorganisation oder haben eine besondere Unternehmensgeschichte? Reden Sie darüber! Egal, ob Sie Bäume pflanzen, Tiere schützen oder Geld spenden – kommunizieren Sie Ihre guten Taten in der Öffentlichkeit. Der Käufer fühlt sich Ihrem Unternehmen dadurch verbunden und die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde eine positive Bewertung hinterlässt steigt.

Echte Bewertungen sind also wichtig, wenn Sie wirklich nachhaltigen Erfolg mit Ihren Produkten bei Amazon haben wollen.Das bedeutet positive Bewertungen sind eine umsatzsteigernde Maßnahme. Wichtigster Grundsatz hierbei ist die Echtheit der Bewertungen. Von gekauften oder gar gefälschten Bewertungen rät Nicklas Spelmeyer dringend ab, denn sie verstoßen gegen die Richtlinien von Amazon. Fehlverhalten kann zum einen zum Ausschluss durch die Plattform führen, zum anderen Ihren Ruf unwiderruflich zerstören.

Über Nicklas Spelmeyer:

Nicklas Spelmeyer ©Spelly Trade GmbH

Nicklas Spelmeyer ist seit drei Jahren auf der Plattform Amazon erfolgreich als Verkäufer und berät inzwischen über 300 Kunden dabei, ihre Amazon-Präsenz zu optimieren. Sein Fokus liegt auf Marketing und Verkaufspsychologie. Spelmeyer ist außerdem Autor eines vielgelobten Fachbuches über Amazon-Shops und seit kurzer Zeit auch bei YouTube aktiv. Er sitzt mit seinem rund 10-köpfigen Team in Berlin.

Letzte Artikel von DCF Verlag GmbH (Alle anzeigen)
Beitrag teilen: