Digitale Tiergesundheit weiterhin auf dem Vormarsch: Redalpine, HV Capital und 468 Capital investieren mehrere Millionen Euro in felmo

Nur wenige Monate nach der letzten Finanzierungsrunde schließt felmo, der Berliner Anbieter für ganzheitliche Tiergesundheit, erfolgreich die nächste Finanzierungsrunde in Millionenhöhe ab. Redalpine führt die Runde als neuer Investor an. HV Capital und 468 Capital, die bereits in der früheren Seed- bzw. Pre-Seed-Runde investierten, beteiligen sich erneut. Mit der neuen Finanzierung plant felmo die Ausweitung des Angebots in weitere Regionen Deutschlands, den Ausbau des Teams sowie den Aufbau weiterer digitaler Services rund um das Thema Tiergesundheit.

felmo möchte die führende Marke für Tiergesundheit werden. Dazu bietet das Start-up ein ganzheitliches Portfolio an Lösungen, um TierhalterInnen den Zu- und Umgang mit Tiergesundheit so unkompliziert wie möglich zu machen. Auf intelligente Weise verbindet felmo dafür mobile tierärztliche Dienstleistungen mit unterschiedlichen digitalen Produkten. So haben TierhalterInnen mit der felmo-App jederzeit Zugriff auf Befunde und Diagnosen vergangener Termine, können mit TierärztInnen per Chat in Kontakt treten und volldigitale Gesundheits-Checks mit ihren Haustieren durchführen sowie Hausbesuche buchen.

Im Zuge eines klassischen Besuchs einer stationären Tierarztpraxis entstehen mehrere erhebliche Stressfaktoren. Eine ordentliche Vorbereitung der Termine ist oft nicht möglich, lange Wartezeiten sind die Regel und das Haustier hat auf engem Raum in ungewohnter Umgebung Kontakt zu anderen Tieren. Auch HaustierbesitzerInnen verlieren Zeit und haben in der Regel keinen einfachen Zugang zu Gesundheitsdaten und Ad-Hoc-Informationen nach den Terminen.

felmo verbessert die Situation für alle Beteiligten: Denn 90 % der Behandlungen können bei einem Hausbesuch durchgeführt werden. Diese Vor-Ort-Behandlung in Kombination mit felmos App, die eine einfache und barrierefreie digitale Erfahrung für die HaustierbesitzerInnen ermöglicht, macht Tiergesundheit einfach und stressfrei.

TierärztInnen haben durch felmo die Möglichkeit, ihre Arbeit neu zu gestalten: Planbare Arbeitszeiten, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, attraktive Gehälter und ein flexibles, selbstbestimmtes Arbeitsumfeld werden dank felmo für TierärztInnen nun Realität.

felmo hat seinen in Berlin gestarteten Service seit der letzten Finanzierungsrunde im Sommer 2020 bereits erfolgreich in weiteren Regionen von NRW und in München ausgerollt. Das Team konnte zudem trotz der Corona-Krise eine extrem hohe Kundenzufriedenheit sowie starkes Kundenwachstum erzielen.

„Wir sind froh, Redalpine als Investor gewonnen zu haben und waren davon beeindruckt, mit wie viel Überzeugung und Pragmatismus sämtliche Gespräche verliefen. Wir sind hochmotiviert, nun gemeinsam mit unseren Investoren die tierärztliche Gesundheitsversorgung komplett neu zu denken und eine starke Marke aufzubauen. Redalpines Erfahrung in B2C-Modellen, beim Markenausbau und auch im Bereich von lokal agierenden Geschäftsmodellen macht sie gemeinsam mit unseren bestehenden Investoren zum richtigen Partner für uns”, sagen Philip Trockels und Lars Giere, die Gründer von felmo.

Aleksandra Laska, Partnerin bei Redalpine meint: „Studien haben gezeigt, dass weniger als die Hälfte aller Haustiere eine stationäre Tierarztpraxis freiwillig und ruhig betreten. Oftmals verzichten Tierhalter sogar auf den Tierarztbesuch, weil sie den damit verbundenen Stress vermeiden wollen. Wir freuen uns, ein Unternehmen zu unterstützen, das dieses große Problem mithilfe von Technologie löst – sowohl für die Tierhalter als auch für die Tierärzte, die für felmo arbeiten. Das beeindruckende Wachstum und die Nachfrage nach felmos Services unterstreichen das Problem mit konventionellen Lösungen. Wir sind begeistert, von felmos Vision Europas größte Marke für Tiergesundheit zu werden und freuen uns sehr darauf, Teil dieser Reise zu sein.“

Robert Maier, Partner von HV Capital fügt hinzu: „Diese Finanzierungsrunde spiegelt die Stärke von felmos Vision und des Gründerteams. Wir freuen uns sehr, das felmo-Team wenige Monate nach unserem ursprünglichen Investment im Juli 2020 nun erneut unterstützen zu können, um gemeinsam den Markt für Tiergesundheit zu revolutionieren.“

felmo GmbH
Beitrag teilen: