Online Shopping – alles was Shoppingliebhaber wissen müssen

Das Jahr 2020 ist anders als all die anderen Jahre und doch hat sich einiges nicht geändert. Menschen kaufen nach wie vor sehr gerne ein. Dadurch, dass zwischenzeitlich viele Geschäfte in der Stadt geschlossen hatten, stiegen noch mehr Menschen auf die Alternative Internet um. Auch hier gibt es zig Produkte, Elektrogeräte, Kleidung, Schuhe, Nahrungsergänzungsmittel usw. – meist günstiger und die Auswahl ist häufig noch größer. Das ist tolle Pluspunkte, die das Shoppen im Internet noch beliebter machen. In diesem Artikel erfahren Leser die wichtigsten Tipps, die mit dem Kauf im Internet einhergehen. Nicht immer ist nämlich alles Gold, was glänzt.

pexels.com ©Andrea Piacquadio (Creative Commons CC0)

Kaufen im Internet: Diese Punkte sollten Käufer beachten

In den Browser einsteigen, große Verkaufsplattformen aufrufen oder direkt über die weltweit bekannten Suchmaschinen nach den favorisierten Produkten suchen – das Einkaufen im Internet ist nicht nur leicht, sondern geht auch sehr schnell. Im Vergleich zum Kaufen vor Ort sparen Deutsche viel Zeit, Nerven und Kosten, die beispielsweise für den Treibstoff, das Parkticket oder die Bahn ausgegeben werden müssten. Dennoch darf man ein paar Punkte beachten. So können sich Käufer vor Betrugsfallen und anderen Problemen schützen.

a) Unseriöse Shops vs. gute Shops

Wie überall gibt es auch im Internet jene Shops, die ihre Kunden an erster Stelle setzen. Das spürt man nicht nur beim Einkaufen, sondern auch bei eventuellen Problemen, die erst im Nachhinein auftreten können. Wenn beispielsweise falsche Ware geliefert wurde oder sonstige Mängel zum Vorschein kommen, ist es wichtig, dass man einen guten Ansprechpartner hat.

Der Unterschied zwischen einem seriösen und nicht so kundenfreundlich arbeitenden Shop ist, dass deren angebotener Support sowie die Hilfestellung weit auseinandergehen. Ein unseriöser Shop beispielsweise wird kaum Zeit damit verbringen, Anfragen vonseiten der Kunden zu beantworten, wenn diese ein Problem haben. Auch wenn die Lieferung nicht angekommen ist, werden sie nur mit standardisierten Mails oder Ähnlichen darauf reagieren. Viele schwarze Schafe schicken das Produkt erst gar nicht raus. Das Problem ist, dass es bei bereits getätigter Zahlung schwierig sein kann, das Geld wieder zurückzubekommen. In diesem Fall könnte die Verbraucherzentrale helfen. Mehr zu diesen Themen lesen Neugierige hier: https://verbraucherschutz.de/gewaehrleistung-garantie-umtausch-verbraucherschutz-de-klaert-auf/.

Wie erkennt man einen guten Shop?

  • Im Normalfall sieht man das sofort an den Rezensionen der Kunden. Wenn die meisten davon gutes Feedback gegeben haben, kann man davon ausgehen, dass es passt.
  • Zudem haben auch große Shops meist einen Vorteil, da sie bekannter sind und viele Menschen positiv davon berichten.
  • Siegel, die bestätigen, dass es sich hierbei um einen guten Online Shop handelt, sind ein weiteres Indiz für Seriosität. Diese können zum Beispiel sein: Trusted Shop, Geprüfter Webshop oder S@fer Shopping. Falls Leser dazu mehrere Fakten haben möchten, kann dieser Artikel helfen.
  • Impressum, Datenschutz
  • Kundenfreundliche Oberfläche

b) Kauf auf Rechnung: Bezahlung erst nach Lieferung

Wer noch nie in einem bestimmten Shop eingekauft hat, sollte die Option „Kauf auf Rechnung“ auswählen. Hier müssen Kunden die Rechnung erst dann bezahlen, wenn die Lieferung zu Hause angekommen ist. Der Vorteil ist, dass niemand Angst haben muss, Geld für etwas zu bezahlen, das am Ende gar nicht geliefert wird.

Natürlich ist die Variante der Bezahlung mit Kreditkarte oder PayPal auch möglich – der Vorteil dieser ist, dass es viel schneller vonstattengeht und man sich am Ende keine Gedanken mehr über das Bezahlen der noch offenen Rechnung machen muss. So sollte jeder Online-Shoppingliebhaber abwiegen und auf das Bauchgefühl hören. Sind Shops bekannt bzw. sind positive Rückmeldungen aufgelistet, kann das Risiko der Bezahlung auf Kreditkarte eingegangen werden.

c) Was passiert mit bestellten Waren, wenn sie nicht gefallen?

Viele Shops bieten einen kostenlosen Rückversand an, so auch der Onlineshop Baaboo. Das ist besonders dann ideal, wenn Kunden Kleidung oder Ähnliches kaufen und es anprobieren möchten. Doch auch bei anderen Produkten ist es praktisch.

Diese Option sollte unbedingt berücksichtigt werden, wenn man Schuhe, Handtaschen, Kleidung oder Ähnliches bestellt. In diesen Fällen muss Ware oftmals wegen unpassender Größe oder Ähnliches zurückgeschickt werden.

Beitrag teilen: