10 Jahre Facebook-Gruppen: Neue Features und Tools für Gruppen und Administratoren

Am 1. Oktober fand der große Facebook Community Summit (FCS) mit einer digitalen, öffentlichen Live-Veranstaltung statt. Wir feiern damit ein bedeutendes Jubiläum: 10 Jahre Facebook-Gruppen! Zu diesem Anlass werden wichtige Updates und neue Funktionen vorgestellt, die das beliebte Tool ausbauen und stärken. Mehr als 25 Millionen in Deutschland lebende Menschen sind zur Zeit Mitglied einer Facebook Gruppe.

Die Facebook-Gruppen feiern ihr zehnjähriges Bestehen. Und damit in Zeiten, in denen die digitale Kommunikation noch einmal enorm an Bedeutung gewonnen hat. Weil wir pandemiebedingt auf physischen Abstand gehen mussten, ist der Austausch in Online-Communities für viele zum sozialen Rettungsanker geworden – auch über den Lockdown hinaus. Die Zahlen sprechen für sich: Mehrere Dutzend Millionen aktiver Gruppen sind über Facebook miteinander verbunden. 1,8 Milliarden Menschen nutzen jeden Monat Gruppen. Sie tauschen sich über ihre Interessen aus, teilen ihr Wissen, sorgen für Unterhaltung und bleiben miteinander in Kontakt.

Neue Tools für Administratoren

Auf dem Summit führt Facebook jetzt neue Interaktions-, Entdeckungs- und Verwaltungstools ein. Mit den Aktualisierungen wollen wir den Gruppen helfen, weiter zu wachsen und sich besser und sicherer zu vernetzen.

Das Herzstück einer jeden Gruppe ist der Administrator. Auch er bekommt neue Tools an die Hand, um seine Community sicher zu verwalten. Mehr als 70 Millionen Admins und Moderatoren sind derzeit aktiv. Auf sie sind viele der Innovationen zugeschnitten:

  • Admin Assist: Das neue Verwaltungstool erleichtert es, Beiträge in Gruppen zu moderieren. Administratoren können spezifische Kriterien zur Teilnahm festlegen und können die Inhalte, die veröffentlicht werden, auswählen.
  • Brand Collabs Manager: Der Manager für öffentliche Gruppen hilft Admins bei der Monetarisierung und dient als Verbindung zu Marken und Partnern, die ihre Produkte und Dienstleistungen promoten wollen.
  • New Topics: Inhalte können durch Hashtags nach Themen organisiert und oben in der Gruppe angepinnt werden, um sie für alle hervorzuheben.
  • Community Management Zertifikat: In Online-Kursen mit Lehrplan und Prüfung lernen Administratoren, wie Gemeinschaften aufgebaut, erweitert und unterstützt werden können.

Eine Gruppe ist so lebendig wie das Engagement ihrer Mitglieder

Gemeinschaften leben durch regen Austausch und Gespräche. Facebook verbessert deshalb auch die Chat-Bedingungen und ermöglicht den Gruppenmitgliedern, untereinander Echtzeit-Diskussionen zu führen. Neue Post-Formate bieten ihnen darüber hinaus mehr visuelle Ausdrucksmöglichkeiten:

  • Q&As ist ein solches Tool, mit dem Admins Frage-Antwort-Sessions leiten können. Wenn Fragen aus der Gruppe eintreffen, werden sie in einem Kartenstapel dargestellt, den jeder lesen und damit interagieren kann.
  • Prompts: Mit diesem neuen Feature können Mitglieder Fotos zu bestimmten Themen austauschen.
  • Chats ist eine neue Möglichkeit, Echtzeit-Konversationen in einer Gruppe zu starten und beizutreten.
  • Profilanpassung: Außerdem lässt sich nun das eigene Profil der jeweiligen Gruppe anpassen. Das benutzerdefinierte Profilfoto stellt genau die Informationen zur Verfügung, die thematisch für eine Gruppe relevant sind.

Kennenlernen, austauschen, Horizont erweitern

Darüber hinaus testen wir neue Wege, wie Menschen Gespräche in öffentlichen Gruppen sowohl auf als auch außerhalb von Facebook führen können. Neue Tools helfen dabei, Gruppen zu finden, an denen User interessiert sind. Wer durch den News Feed scrollt und auf ein Thema stößt, das er gerne weiterverfolgen möchte, kann jetzt direkten Zugang zu Gesprächen finden, die aktuell auf Facebook dazu stattfinden. Auf diese Weise lassen sich neue Themen und beliebte Gruppengespräche entdecken.

Von grün bis gesund – spannende Gäste auf dem Summit

Welche Größe und Bedeutung Facebook-Gruppen bei der Vernetzung von Menschen spielen können, führen zwei Beispiele auf dem Facebook Community Summit eindrucksvoll vor. Da ist zum einen Torsten Brämer, Admin der Gruppe „Wir sind Gärtner“. Er hat mit seiner Passion fürs Pflanzen, Säen und Ernten über 250.000 Menschen begeistert. In seiner Community tauschen tausende Hobby- und Profigärtner regelmäßig Best-Practice-Beispiele aus, stellen Fragen und geben Tipps. Darüber hinaus verwaltet Torsten Brämer in seiner Gruppe Partnerschaften, über die kleine und mittlere Unternehmen ihre lokal hergestellten Produkte anbieten können.

Außerdem berichten Jürgen und Paddy Schmidtlein über den Erfolg ihrer Gruppe „Zöliakie Austausch“, die für viele Menschen zur wichtigen Anlaufstelle geworden ist. Paddy lebt mit einer Gluten-Intoleranz und teilt in der Gruppe seit Jahren hilfreiche Tipps, wie man ein gesundes glutenfreies Leben führen kann. Sie sagt: „Unsere Facebook-Gruppe ist beständig gewachsen. Es ist enorm wichtig für uns, Sorgen zu teilen und Antworten geben zu können. Und das Gefühl zu haben, nicht allein zu sein. Dieser besondere Zusammenhalt spiegelt unser Gruppenmotto perfekt wider: #wearemany.“


Beitrag teilen: