Zahl der Woche: 23 % der Internetnutzerinnen und -nutzer verwenden Smart Watches, Fitnessarmbänder und Co.

15,5 Millionen der rund 66,5 Millionen Internetnutzerinnen und -nutzer in Deutschland haben im 1. Quartal 2020 Smart Watches, Fitnessarmbänder und Co. genutzt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand dieser in 2020 erstmals erfragten Daten der Erhebung zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in privaten Haushalten weiter mitteilt, entspricht das etwa 23 % der Internetnutzerinnen und -nutzer im 1. Quartal 2020.

Smart Watches, Fitnessarmbänder und Co. bei Jüngeren besonders beliebt

Ein Drittel (33 %) der 10- bis 24-Jährigen sowie 30 % der 25- bis 44-jährigen Internetnutzerinnen und -nutzer trugen solche Geräte. Bei den 45- bis 64-Jährigen waren es 19 % und bei den 65-Jährigen und Älteren waren es 8 %.

Methodische Hinweise:
Befragt wurden Personen ab 10 Jahre. Die 66,5 Millionen Internetnutzerinnen und -nutzer entsprechen rund 90 % der Gesamtbevölkerung.
Die hier dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf die Fragestellung, ob in den letzten 3 Monaten vor der Befragung Smart Watches, Fitnessarmbänder, intelligente Brillen sowie andere mit dem Internet verbundene Dinge wie Kopfhörer, Sicherheits-Tracker, Accessoires, Kleidung und Schuhe genutzt wurden.


Beitrag teilen: