Online-Verkauf von Bekleidung ist oft problematisch

Wie die Daily Mail vergangene Woche schrieb, hat eine aktuelle Studie aufgezeigt, dass bis zu 40% der online bestellten Online-Verkauf von Bekleidung ist oft problematischBekleidung wieder zum Händler retourniert wird.

In dem Bericht heißt es, dass im Jahr 2018 etwa 35% der Kleidungsverkäufe über das Internet laufen. Das bedeutet auch, dass bis zu 1/3 der staionären Modegeschäfte schließen oder ihr Geschäftskonzept ändern müssen. Dasselbe passierte schon mit Buchhändlern und Reisebüros.

In einem von 4 Fällen online gekaufter, locker sitzender Kleidung, wird das Gekaufte zurückgegeben. Im Gegensatz dazu steht figurbetonte Mode, die nur in 50% der Fälle umgetauscht wird.

Bekleidung ist die problematischste Kategorie beim Online-Handel, denn der Kunde kann die Ware vorher nicht anprobieren.

Manche Plattformen, wie zum Beispiel auch eBay, haben diese Schwierigkeit bereits erkannt und bieten daher die Möglichkeit des virtuellen Anprobierens.

So ermöglicht eBay  seinen Usern Sonnenbrillen anzuprobieren, indem diese auf eine Fotografie ihres Gesichts gesetzt wird. Das neue Feature ist Teil der eBay Fashion Applikation, über die man auch Kleidung anprobieren kann und das Ergebnis mit Freunden bei Twitter und Facebook teilen kann.

Online-Verkauf von Bekleidung ist oft problematisch was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Facebook kooperiert mit eBay und integriert Daily Deals in den eigenen Marktplatz Mit seinem eigenen Marktplatz ist Facebook in den Produkthandel eingestiegen. Nach den ersten Schritten in der neuen Welt geht er jetzt eine Kooperation mit dem Konkurrenten eBay ein. Diese Zusammenarbeit nutzt der Social-Media-Riese, um das B2C-Geschäft auszubauen. Es war nur eine Frage der Zeit...
eCommerce-Lösungsgespann als Antwort auf Veränderungen im Kfz-Teile-Aftermarkt Eine aktuelle Studie von Wolk After Sales Experts zeigt: Der klassische lokale Teilegroßhandel wird von strukturellen Veränderungen der Branche bedroht. Für etablierte Anbieter ergibt sich daraus die Chance, Boden gutzumachen. Es gilt, sich mit Datenqualität und Service abzuheben. Mit den Softwarelö...
Einzelhandel und E-Commerce – Chance und Bedrohung zugleich Der Online-Handel wächst und wächst. Die Shopping-Tour auf der Couch ersetzt den Bummel durch die Innenstadt. Viele lokale Händler sehen ihre Existenz bedroht, dabei birgt gerade der E-Commerce auch Chancen. Die neue c’t 21/16 beschäftigt sich unter anderem mit Überlebensstrategien für lokale Händle...
„Allez l’Allemagne“: Exklusives EM-Fan-Shirt heute bei eBay erhältlich Das größte Sportereignis des Jahres steht vor der Tür und ganz Europa fiebert dem französischen Fußballsommer entgegen. Für alle weiblichen Fans gibt es bereits jetzt, rund drei Wochen vor dem Anpfiff, einen Grund zum Jubeln: Ab morgen ist das streng limitierte Fan-Shirt von Cathy Hummels exklusiv b...
Aprilscherze am 01.04.: Prime Rohrpost, Bezos for President, Zalando mit Mettwurst, Amazon... Wie jedes Jahr finden sich auch im diesem Jahr wieder mehr oder weniger lustige Aprilscherze im Bereich E-Commerce im Netz, doch schauen Sie selbst. Amazon selbst schreibt im Amazon Logistikblog: Prime Rohrpost: Amazon startet Express-Lieferung via Rohrleitung in Berlin Prime-Mitglieder erhalte...
Insider-Tipps für den Online-Handel 2016: Jetzt die Weichen auf Erfolg stellen! Wer im dynamischen Markt des eCommerce das Rennen machen möchte, der muss heute wissen, was morgen passiert. eCommerce-Spezialist Speed4Trade gibt einen Überblick über die wichtigsten Herausforderungen 2016 und deren Chancen für Online-Händler. Was sich anhört, wie ein Blick in die Glaskugel, ist di...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,