Online-Supermarkt Picnic expandiert weiter im Ruhrgebiet

Picnic vergrößert sein Liefergebiet und eröffnet einen neuen Standort im Ruhrgebiet: Ab Ende September haben Picnic-Kunden in Herten, Marl und Recklinghausen die Möglichkeit von Picnic mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs beliefert zu werden. Der neue 850m2 große Picnic-Hub befindet sich in Herten-Westerholt. Von hier aus werden ab Ende September 10 Picnic Elektro-Vans und 25 Runner für insgesamt rund 80.000 Haushalte in Herten, Marl und Recklinghausen bereit stehen. Über 3.000 Haushalte stehen bereits heute auf der Warteliste in Herten.

„Mit Picnic hat ein weiteres, innovatives Unternehmen nach Herten gefunden, was sich in einem verändernden Markt zukunftsorientiert aufgestellt hat”, sagt der Bürgermeister der Stadt Herten Fred Toplak. „Der Klimawandel und die Coronakrise sind zurzeit die Treiber für Veränderungen. Im Online-Supermarkt shoppen und die Einkäufe nach Hause liefern lassen – eine wichtige Ergänzung für den lokalen Lebensmittelhandel, um eine Versorgung der Bürgerinnen und Bürger sicherzustellen.”

„Wir freuen uns, unser Liefergebiet zu erweitern und viele neue Kunden in Herten, Marl und Recklinghausen beliefern zu können”, sagt Frederic Knaudt aus dem Gründerteam von Picnic in Deutschland. „Viele Haushalte haben sich aus der Region bei uns bereits gemeldet. Wir haben sehr gut mit der Stadt Herten zusammengearbeitet, um hier einen raschen Start zu ermöglichen.”

Mit Herten eröffnet Picnic seinen achten Standort im Ruhrgebiet und seinen 14. Standort in ganz Nordrhein-Westfalen. Seit dem Start von Picnic Anfang 2018, ist die Belegschaft von Picnic auf über 1.000 Mitarbeiter angestiegen. Picnic beliefert inzwischen über 130.000 Kunden in über 40 Städten in Nordrhein-Westfalen – weitere Standorteröffnungen sind geplant.


Beitrag teilen: