Ein herber Verlust: Osama Bedier verlässt PayPal

Scott Guilfoyle seines Zeichens CTO von PayPal hat im PayPal-Blog bekanntgegeben, dass Osama Bedier PayPal nach 8 Ein herber Verlust: Osama Bedier verlässt PayPalJahren verlässt und zu Google wechselt. Bedier half dabei vor 2 Jahren die Plattform für Entwickler zu öffnen, wofür er sich lange stark gemacht.

Der Nachfolger von Bedier als Chef des weltweiten Online-Bezahldienstes wird Matthew Mengerink.  Mengerink kommt aus den eigenen Reihen und ist bereits seit 10 Jahren für PayPal tätig. In diesen 10 Jahren war er unter anderem zuständig für die Architektur, die Infrastruktur, die Entwicklung PayPals, die globale Entwicklung, Qualitätssicherung und Dienste für Entwickler.

Guilfoyle kündigt im Unternehmensblog gleichzeitig auch große Pläne für die Plattform und das mobile Business an.

Welche  Position Bedier bei Google bekleiden wird ließ Google bislang unbeantwortet.

Wahrscheinlich ist jedoch, dass Bedier seine Erfahrungen hinsichtlich der NFC-Technologie (Near Field Communication) zur Verknüpfung des Nexus Smartphone und Android-Plattform einbringen wird.

Der Weggang von Bedier dürfte Paypal ein großer Verlust sein. Google und eBay konkurrieren seit einiger Zeit um die zukünftigen Bezahlsysteme, auch das mobile Payment.

Zu Beginn dieses Monats  hatte Google CEO Eric Schmidt bereits erklärt, dass die Entwicklung von mobilen Geldplattformen für Google  ein Kernthema im Jahr 2011 sein wird.

Übrigens plant auch Apple plant einen eigenen BezahldienstÜbrigens plant auch Apple plant einen eigenen Bezahldienst an den Start zu bringen, der ebenso auf der NFC-Technologie basieren soll.

Ein herber Verlust: Osama Bedier verlässt PayPal was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , , , , ,