Rechnungen elektronische versenden – Saarbrücken

Die Einführung elektronischer Rechnungsprozesse ist nicht nur unter dem Aspekt der Kostensenkung, sondern auch unter dem Gesichtspunkt der Differenzierung bzw. langfristigen Existenzsicherung im Wettbewerb interessant. Trotzdem schrecken insbesondere kleine und mittlere Unternehmen vor der elektronischen Rechnungsstellung zurück, vor allem wegen der hohen rechtlichen Anforderungen.

Die gemeinsame Veranstaltung des Kompetenzzentrums für elektronischen Geschäftsverkehr KEG Saar, des Software Forum Saar und der Bundesvereinigung Logistik möchte unter dem Motto „Potenziale, Hindernisse und Lösungsansätze“ aufklären, was Unternehmen im Zusammenhang mit der elektronischen Rechnungsstellung beachten müssen, und welche Lösungen es gibt.

Im Mittelpunkt der Vorträge steht die Beantwortung folgender Fragen:
– Welche (unsatzsteuer-)rechtlichen Rahmenbedingungen sind zu beachten, sowohl beim nationalen wie auch beim transnationalen Rechnungsaustausch?
– Welche organisatorischen und technischen Lösungen sind verfügbar und einsetzbar, z. B. im Hinblick auf die geforderte rechtssichere Archivierung und qualifizierte elektronische Signatur?
– Warum müssen Rechnungen elektronisch signiert werden, und wie erstelle ich eine qualifizierte elektronische Signatur?
– Macht eine elektronische Rechnungsabwicklung auch für Kleinunternehmen mit einer geringen Rechnungsanzahl Sinn?

Anhand von Praxisbeispielen wird die Umsetzung erläutert, und an Infoständen können sich die Teilnehmer über Softwarelösungen und externe Dienstleistungen zur elektronischen Rechnungsstellung informieren. Die Veranstaltung ist für die Teilnehmer kostenfrei.

Programm:
17:00 Uhr
Begrüßung und Einführung in das Thema
Bernhard Strömich, IPL Prof. Schmidt GmbH
Sabine Betzholz-Schlüter, KEG Saar/ZPT Saar e.V.

17:10 Uhr
Rechnungen elektronisch versenden – Potenziale, Hindernisse und Lösungsansätze
Silke Weisheit, ibi research an der Universität Regensburg GmbH, Competence Center E-Business

18:00 Uhr
Software-Lösungen und Beispiele aus der Praxis
1. Elektronische Rechnungserstellung durch einen externen Dienstleister, infoserve GmbH
2. Elektronische Rechnungsstellung am Beispiel von Frachtenrechnungen, Euro-Log AG

19:00 Uhr
Diskussion, anschließend Umtrunk und Möglichkeit zu Gesprächen

zur Anmeldung

Rechnungen elektronische versenden – Saarbrücken was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte: