Wie können eBay-Händler den Anforderungen der mobilen Suche nachkommen?

Wie können eBay-Händler den Anforderungen der mobilen Suche nachkommen?

Testen Sie Ihre Artikel bei eBay bei der mobilen eBay-Suche von suchbox.net!

Internet-Händler möchten natürlich auch aus dem wachsenden Verkauf mit mobilen Endgeräten Profit schlagen. Wie eine eBay Umfrage belegt, sind 60% der eBay-Händler gerne dazu bereit, ihre eBay-Artikeleinstellungen dahingehend anzugleichen.

Wie jedoch eine Studie der NRF (National Retail Federation) aufzeigt, haben immerhin noch 65,2% der Retailer keine  Webseite, die für mobile Endgeräte geeignet ist. Strukturierte Daten und Location sind die beiden wichtigsten Dinge, an die Händler denken sollten, um die Suche ihrer Waren mit mobilen Geräten zu optimieren. Das mobile Web ist das gleiche wie das Desktop Web, es hat nur eine andere Benutzeroberfläche. Das mobile Web braucht daher strukturierten Content. Gutes SEO hängt von Meta-Daten, wie Hersteller, Modellnummer, Farbe, Preis und anderen Attributen ab. Das „Lokale“ ist ebenso extrem wichtig bei der mobilen Suche. Allerdings müssen Händler auch klar anzeigen, wenn der Artikel nicht zur direkten Abholung verfügbar ist.

Fast ¾ der befragten eBay-Händler erklärten in einer Umfrage, dass es von großer Wichtigkeit sei, dass eBay-Kunden über mobile Endgeräte browsen und einkaufen können, so eBay Sprecherin Johnna Hoff. Auch aus diesem Grund hat eBay mittlerweile ein großes Angebot an mobilen Applikationen und alle eBay-Artikeleinstellungen in allen Kategorien sind über diese Apps sichtbar. Hoff gibt auf der Webseite von Litle.com Tipps für eBay-Händler, wie sie ihre Artikel-Angebote für den Kauf über mobile Geräte optimieren können:

Anschauliche Überschriften benutzen
Wenn Käufer durch eine Liste von Produkten browsen und das auf verschieden großen Bildschirmen der mobile Geräten, dann muss die Überschrift/Titel hervorstechen.

Vermeiden der Nutzung von Symbolen oder Großbuchstaben
Wie auch beim Desktop Web sollten Begriffe wie „WOW“ oder „L@@K“ vermieden werden

Gute Fotos einbinden
Am besten den eBay-Richtlinien für qualitativ hochwertige Fotos folgen das Laden der Fotos optimieren. [Für eBay.de findet man Tipps hier].

Artikelbeschreibung kurz halten
Käufer lesen die Artikelbeschreibung auf einem relativ kleinen Bildschirm, sodass man nur die grundsätzlichen Produktdetails beschreiben sollte.

Fragen schnell beantworten
Mobile Käufer wollen vielleicht nur schnell die Preise vergleichen, während sie sich bereits in einem Geschäft befinden oder sie brauchen den Artikel besonders schnell. Hier ist es dann besonders wichtig die Kundenanfragen sofort zu beantworten.

Zusätzlich zum Auktionsformat die Sofort-Kauf-Option anbieten
Viele Käufer, die über ihr Smartphone einen Artikel erwerben möchten, sind bereits in Läden unterwegs. Gibt man die Sofort-Kauf-Option als zusätzliche Einkaufsmöglichkeit an, wird man auch diese Käufer eher anziehen können.

PayPal akzeptieren
Kunden können so direkt von ihren mobilen Endgeräten aus bezahlen.

Testen Sie Ihre Artikel bei eBay bei der mobilen eBay-Suche von suchbox.net!

Wie können eBay-Händler den Anforderungen der mobilen Suche nachkommen? was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , ,