Studie zum Online-Einkaufsverhalten der Jüngeren

Eine aktuelle amerikanische Studie hat ergeben, dass die jüngere Generation immer häufiger online einkauft, dabei jedoch immer versucht auf der sicheren Seite zu bleiben. Sie kaufen daher eher in Kategorien ein, die schon seit längerem als Einkaufsziele der Internet-Shopper gelten. Hierzu gehören Verbraucherelektronik, Bekleidung, Bücher und Musik.

Geburtenstärkere Jahrgänge der jüngeren Generation kaufen allerdings auch in den neueren Online-Kategorien wie Gesundheit, Wellness, Essen& Trinken ein.

Die Studie brachte auch zu Tage, dass verheiratete Personen im Vergleich zu Singles mit 58% verstärkt Essen und Trinken im Internet einkaufen. 50% der befragten Studienteilnehmer erklärten jedoch, dass sie noch nie im Internet Essen und Trinken eingekauft haben und es auch niemals tun werden.

Die Studie zeigte zudem auf, dass die 73% der Internet-Einkäufer, die vermehrt im World Wide Web einkaufen nicht mehr Waren einkaufen, sondern einfach nur anders einkaufen.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein