Internet-Händler erwarten starkes Weihnachtsgeschäft

Das Weihnachtsgeschäft 2010 beschließt ein Jahr mit weiterem deutlichen Wachstum im Online-Handel. Laut der aktuellen Ausgabe des Online Business Barometers von eBay geben die deutschen Online-Händler eine positive Prognose für das diesjährige Weihnachtsgeschäft ab: Fast die Hälfte der 859 befragten Händler rechnet mit höheren Umsätzen als im Jahr 2009. 43% der Online-Händler erwarten etwa gleich hohe Verkaufserlöse im diesjährigen Weihnachtsgeschäft und nur 12% gehen von niedrigeren Umsätzen aus. Dabei geben die Händler an, dass ihre Weihnachtsumsätze im Durchschnitt ein Fünftel (22%) ihres gesamten Geschäfts für 2010 ausmachen und somit einen starken Einfluss auf ihre Jahresbilanz haben werden.

„Wie im stationären Handel spielt das Weihnachtsgeschäft auch im Internet eine zentrale Rolle. Die Ergebnisse unseres aktuellen Online Business Barometers zeigen, dass sich der vorherrschende Wachstumstrend im Online-Handel auch auf die Prognosen für das Weihnachtsgeschäft auswirkt. Fast die Hälfte der Händler geht im Vergleich zu 2009 von höheren Umsatzerlösen aus. Damit legt der Online-Handel zum Jahresende nochmal kräftig zu“, sagt Dr. Stephan Zoll, Geschäftsführer von eBay in Deutschland.

Das Online Business Barometer ist eine Studie über Online-Händler in Deutschland, für die 859 professionelle Internet-Verkäufer befragt wurden. Im November 2010 veröffentlichte eBay die Untersuchung zum dritten Mal. Neben Informationen zum Geschäftsklima der Branche liegt der Schwerpunkt auf der Darstellung der Leistungen und Bedürfnisse der Online-Unternehmer. Mit der Studie möchte eBay dazu beitragen, die Innovationskraft und das Wachstum der Online-Händler in Deutschland weiter zu fördern.


Beitrag teilen: