WikiLeaks: PayPal-Webseiten voll funktionstüchtig

PayPal war eine der Webseiten die von WikiLeaks-Unterstützern  angegriffen wurde. Sie wollten die Webseite lahmlegen, weil sie mit der Business-Entscheidung PayPals, mit WikiLeaks nicht mehr zusammenarbeiten zu wollen, nicht einverstanden sind.

Jetzt gibt PayPal bekannt, dass alle PayPal-Seiten voll funktionstüchtig sind. Alle anderslautenden Berichte seien unwahr. Zwar bestätigt PayPal verschiedene Hacker-Angriffe, doch seien diese erfolglos gewesen. PayPal weist allerdings daraufhin, dass aufgrund der Attacken die Kunden in dieser Woche mit einer längeren Ladezeit rechnen müssen. Transaktionen jedoch waren zu keiner Zeit signifikant betroffen.

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte: